Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller


PRÄPOSITIONEN

A) Postpositionen + Genetiv

    causagratia

B) Postposition + Genitiv, Ablativ  

    tenus

C) Präpositionen + Akkusativ

    adadversusanteapudcircacircumcitraciscontraergaextrainfraintraiuxtaob penes,

     perpostpraeterpropepropiusproximeproptersecundumsupersupratransultraversus   

D) Präpositionen + Ablativ

    a(b)coramcumdee(x)palampraeprosine

E) Präpositionen + Akkusativ oder Ablativ

     insub

 

 

A) Postpositionen + Genetiv

    causa: um, wegen

  + Gen. von Substantiven und Gerundia, statt des Gen. des Personalpronomens steht der Abl. fem. des Possesivpronomens

  causa bzw. gratia bezeichnen den Zweck oder die Absicht und nicht einen wirklich vorhandenen Grund

  rei publicae causa: wegen des Staates

  disciplinae causa concurrere: wegen des Unterrichts, um zu lernen herbeieilen

  mea, (tua. nostra, vestra causa): meinetwegen, (...)

  vestra reique publicae causa: um eurer und des Staates willen

  mei videndi causa: um mich zu sehen

  pabulandi causa mittere: zum Futterholen schicken

  exempli causa: zum Beispiel, beispielsweise

    gratia: (selten): zu Gunsten, aus Liebe zu, um, wegen

  exempli gratia: zum Beispiel, beispielsweise

  mea, (tua. nostra, vestra gratia): meinetwegen, (...) 

 

B) Postposition + Genitiv, Ablativ

     tenus: bis zu

    a) Ort: bis zu

   Tauro tenus regnare: bis zum Taurus regieren

   laterum tenus: bis zur Hüfte

   nutricum tenus: bis an die Brüste

   labrorum tenus: bis zu den Lippen

   crurum tenus: bis zu zu den Beinen

    b) übertragen: bis

   vulneribus tenus: bis Blut fließt

   verbo tenus: dem Wort nach, in Worten

   nomine tenus: nur dem Namen nach, zum Schein

   quatenus: wie weit

 

C) Präpositionen + Akkusativ

    ad: zu, an, bei, in, nach, vor 

    a) Ort:

    zu:

  ad te venio: ich komme zu dir

  ad te scribo: ich schreibe dir, an dich

  usque ad urbem: bis zur Stadt

  ad populum ferre, ad senatum referre: beim Volk, beim Senat einen Antrag stellen

  ad aliquem imperium deferre: jemandem den Oberbefehl übertragen

  ad Caesarem deferre: Caesar melden

  ad arma concurrere: zu den Waffen eilen

  ad oram navem appellere: an der Küste landen

    an, am:

   urbs ad montem sita: eine Stadt am Berg

   pugna ad lacum Trasimenum: die Schlacht am Trasimenersee

   ad oram navem appellere: an der Küste landen

   ad amicum scribere: an den Freund schreiben

    in der (die) Nähe, bei:

   ad Marathonem: bei Marathon; ad Romam: bei Rom; pugna ad Cannas: die Schlacht bei Cannae

   ad curiam stare: sich bei der Kurie aufhalten

    in:

   ad bellum proficisci (mittere): in den Krieg ziehen (schicken)

    nach:

   ad orientem spectare (pertinere): nach Osten liegen (sich erstrecken)

    vor:

   ad urbem esse: vor der Stadt sein

   ad populum dicere: vor dem Volk sprechen

    b) Zeit:

    gegen:

   ad solis occasum: gegen Sonnenuntergang

   ad vesperum: gegen Abend

   ad lucem: gegen Tagesanbruch

    zur, zum:

   ad tempus: zur rechten Zeit, rechtzeitig, für den Augenblick, eine Zeit lang

   ad diem: zum (bestimmten) Termin, auf den Tag

    bis:

   ad multam noctem: bis tief in die Nacht

   ad vesperum: bis zum Abend

   ad senectutem: bis zum Greisenalter

   (usque) ad id (nostrum) tempus: bis zu dieser (unserer) Zeit

   quem ad finem? wie lange

   ad quoddam tempus: auf einige Zeit

    c) Maß, Zahl:

    gegen, etwa, ungefähr:

   ad duo milia militum: gegen, ungefähr 2.000 Soldaten

   oppida sua omnia, numero ad duodecim, incendunt: sie zünden alle ihre Städte, etwa 12 (an der Zahl), an

    bis:

   ad unum omnes incolumes erant: alle bis auf den letzten Mann waren unversehrt

    d) übertragen:

    zu(m):

   ad laborandum: zum Arbeiten

   ad expugnandam Graeciam: zur Eroberung Griechenlands

   diem ad deliberandum sumere: sich Zeit zum Überlegen nehmen

   quae ad bellum pertinent: was zum Krieg gehört

   ad omnia paratus: zu allem bereit

   ad speciem: zum Schein

   ad eam rem: zu diesem Zweck

    nach:

   ad suum arbitrium: nach seinem Belieben

   ad voluntaten: nach dem Willen, Wunsch

   ad exemplum: nach dem Beispiel

   ad similitudinem: nach der Ähnlichkeit

    auf:

   ad nutum: auf den Wink

   ad clamorem: auf das Geschrei (hin)

   ad haec respondere: darauf antworten

    auf Grund:

   ad hanc epistulam meam: auf Grund meines Briefes

    an:

   ad senatum referre: an den Senat berichten, einen Antrag stellen

   ad populum ferre: beim Volk einen Antrag stellen 

   ad aliquem imperium deferre: an jemanden (jemandem) den Oberbefehl übertragen

    für:

   ad paucos dies: für wenige Tage

   satis ad laudem proficere: genug für den Ruhm erreichen

   ad aliquid aptus, idoneus, necessarius, utilis: für etwas passend, geeignet, nötig, nützlich

   ad verbum: wörtlich

   ad similitudinem: nach der Ähnlichkeit

   ad hoc: außerdem

   ad hanc rem: zu diesem Zweck

   quam ad rem: zu welchem Zweck

   ad numerum: vollzählig

   ad annum: übers Jahr

   ad paucos dies: für einige Tage

   nihil ad hanc rem: nichts im Vergleich dazu

   ad omnia respondere: auf alles antworten

   quid istud ad me? was geht das mich an?

   omnia ad voluptatem referre: alles nach dem Vergnügen beurteilen

    bis zu:

   usque ad: bis zu - usque ad hanc diem: bis zu diesem Tag

   usque Romam: bis nach Rom

 

    adversus: nach - hin; gegen, gegenüber (freundlich + feindlich)

    a) Ort:

    gegen:

   adversus hostes proficisci: gegen die Feinde marschieren (feindlich)

   adversus montes consistere: gegenüber den Bergen Aufstellung nehmen

   adversus Hannibalem castra ponere: Hannibal gegenüber das Lager aufschlagen

    b) übertragen:

    gegen, gegenüber

   adversus amicos officia praestare: die Pflichten den Freunden gegenüber erfüllen (freundlich)

   adversus legem agere: gegen das Gesetz handeln

    ante: vor, angesichts

    a) Ort:

    vor:

  ante urbem: vor der Stadt

  Hannibal ante portas: Hannibal vor den Mauern (Gesicht zu den Toren)

  ante me mons est: vor mir liegt der Berg

  ante oculos omnium: vor aller Augen

    b) Zeit:

    vor:

   ante mediam noctem: vor Mitternacht

   ante urbem conditam: vor der Gründung Roms

   ante Christum natum: v. Chr.

   ante diem tertium: drei Tage vorher

   ante diem: vor der Zeit

   ante hoc: bis dahin;

   ante certam diem: vor Ablauf eines bestimmten Tages

   ante hos tres annos: heute vor 3 Jahren

   ante diem tertium Idus Decembres: 11. Dezember

   ante tempus: vorzeitig; vor der rechten Zeit

    bis zu:

     ante diem certam exercitum dimittere: bis zu einem bestimmten Termin das Heer entlassen

    c) übertragen:

     ante alios, alias, alia: vor allen (allem) anderen

     ante omnia: vor allem, besonders

   

    apud: bei, vor, in Gegenwart

    a) Ort:

    bei:

   apud Marathonem: bei Marathon

   apud Cannas: bei Kannä

    vor:

   apud senatum verba facere, orationem habere: vor dem Senat sprechen

   apud milites loqui: vor den Soldaten sprechen

    auf:

   apud forum: auf dem Forum

    b) übertragen:

    bei, vor:

   apud Ciceronem scriptum est: bei Cicero steht geschrieben

   apud iudices dicere: vor den Richtern sprechen, vor Gericht; apud populum: vor dem Volk

    bei:

   apud me nihil valet hominum opinio: bei mir gilt die Meinung der Menge nichts

    bei = zur Zeit:

   apud patres nostros, apud patres nostros: zur Zeit unserer Vorfahren 

 

    circa, circum: um - herum, ungefähr

    a) Ort:

    um: 

  circum castra: um das Lager herum

  circum se habere: um sich haben

  circa flumina et lacus frequens nebula est: um die Flüsse und Seen liegt häufig Nebel

    zu - umher:

   legatos c. vicinas gentes mittere: Gesandte zu den benachbarten Stämmen ringsumher schicken

    b) Zeit:

    um:

  postero die circa eandem horam: am nächsten Tag um dieselbe Stunde

  circa lucem:  gegen Tagesanbruch

    c) übertragen:

    ungefähr:

   circa quingentos Romanorum: ungefähr 500 Römer

    (rings) um:

   de severitate circa educandos liberos: über die Strenge (rings) um die Erziehung der Kinder

 

    citra, cis: diesseits, über

    a) Ort:

    diesseits:

   citra flumen Rhenum: diesseits des Rheins

   cis (citra) Alpes: diesseits der Alpen

    über:

   citra flumen pertrahere: über den Fluss locken

    b) Zeit:

    diesseits:

   cis mensem decimum: vor Ende des 10. Monats

 

    contra:  gegenüber, gegen (feindlich)

    a) Ort:

    gegenüber:

   contra Galliam esse: Gallien gegenüber liegen

    gegen:

   exercitum contra hostes mittere: das Heer gegen die Feinde schicken

   contra rem publicam: gegen den Staat

    b) übertragen:

    gegen:

   contra naturam esse: gegen die Natur sein

   contra opinionem, exspectationem, spem: wider Erwarten

   contra consuetudinem: gegen die Gewohnheit

   contra ea: dagegen

   contra leges: gegen die Gesetze, gesetzwidrig

   contra aliquem iurare: sich gegen jemanden verschwören

 

    erga:  gegen (freundlich)

    a) übertragen:

    gegen:

   fides erga populum Romanum: die Treue gegen das römische Volk

   gratus erga parentes: dankbar gegen die Eltern

   reverentia erga parentes: Ehrfurcht den Eltern gegenüber

 

    extra:  außerhalb, außer, vor

    a) Ort:

    außerhalb:

   extra muros excubare: außerhalb der Mauern wachen

    vor:

   extra portas egredi: vor die Tore gehen

   extra moenia ire: vor die Mauern gehen

    b) übertragen:

    über - hinaus:

   extra modum: über das Maß hinaus

    gegen:

   extra consuetudinem: gegen die Gewohnheit

    außer, ausgenommen:

   extra te: außer dir, ausgenommen du;

   extra ordinem: außerordentlich, außer der Reihe

 

    infra: unterhalb, unter

    a) Ort:

    unterhalb:

   infra eum locum: unterhalb dieses Ortes

   infra pontem flumen transire: unterhalb der Brücke den Fluss überqueren

    b) Zeit:

    unterhalb:

   Homerus infra superiorem Lycurgum fuit: Homer lebte nicht später als der ältere Lykurg

   supra hanc memoriam: vor unserer Zeit

    c) übertragen:

    unter:

   magnitudine paulo infra elephantos: ein wenig kleiner als (= an Größe ein wenig unter den) Elefanten

    unter, weniger als:

   latitudo nusquam infra duo iugera: die Breite ist nirgends unter (= weniger als) 2 Joch

   

    inter: zwischen, unter

    a) Ort:

    zwischen:

   inter montes: zwischen den Bergen

   inter amicos: unter den Freunden

    b) Zeit:

    während:

   inter tot annos: während so vieler Jahre

   inter cenam: während des Essens

    unter:

   inter decem annos: binnen 10 Jahren

    c) übertragen:

    unter:

   inter se (nos, vos, ipsos): einander, untereinander, gegenseitig

   inter omnes primus: unter allen der erste

   obsides inter se dare: Geisel untereinander stellen

    bei:

   inter cenam, epulas: bei Tisch, während des Essens

 

    intra: innerhalb

    a) Ort:

    innerhalb:  

   intra parietes: innerhalb der Mauern

   intra fines: innerhalb der Grenzen

   intra hostium praesidia: innerhalb der feindlichen Linien  

   intra munitiones ingredi: in die Befestigung einzudringen

   duci intra muros: in die Stadt geführt werden

   intra castra se recipere: sich ins Lager zurückziehen

    b) Zeit:

    innerhalb:

   intra paucos dies: innerhalb weniger Tage

   intra diem octavum: binnen 7 Tagen

   intra vicesimum annum: vor dem 20. Lebensjahr

 

    iuxta: dicht neben, dicht bei, unmittelbar bei, hart an

    a) Ort:

    dicht neben:  

   iuxta aram stare: dicht neben dem Altar stehen

   Appius sepultus est iuxta viam Appiam: Appius ist dicht neben der Via Appia bestattet

   iuxta viam castra ponere: das Lager knapp an der Straße aufschlagen

    b) übertragen:

    beinahe:

   iuxta seditionem ventum: es kam beinahe zum Aufstand

 

    ob:  gegen, vor, wegen*, aus

    a) Ort:

    vor:

  ob oculos versari: vor Augen schweben

    b) übertragen:

    wegen, aus: 

   ob metum: aus Furcht

   ob eam (hanc) rem (causam), ob ea,: deshalb, deswegen, darum

   quam ob rem: weswegen

   ob id ipsum: gerade deswegen

   ob aliquod emolumentum: wegen irgendeines Vorteils

    * ob + propter bezeichnen den tatsächlichen Grund, causa den Zweck, die Absicht

 

    penes:  bei, im Besitz, in Händen, in der Gewalt

  victoria deinde penes patres fuit: der Sieg lag hierauf bei den Vätern

  penes se esse: bei sich sein, bei Sinnen sein - penes te es? bist du bei dir, bei Verstand?

  penes te culpa est: bei dir liegt die Schuld

  penes populum summa potestas est: in den Händen des Volkes liegt die ganze Macht

  regimen totius magistratus penes Appium erat: die Leitung der ganzen Behörde lag in Händen des Appius

  res publica penes Brutos videbatur esse: der Staat schien in den Händen von Marcus und Decimus Brutus zu sein

 

    per: aus, durch, hindurch, mit Hilfe, bei, infolge, längs

    a) Ort:

    durch:

   per medios hostes: mitten durch die Feinde

   per muros: überall auf den Mauern

   per Sequanos: durch das Gebiet der Sequaner

   per provinciam proficisci: durch die Provinz ziehen

    längs:

   equites per oram maritimam disponere: Reiter längs der Küste verteilen

    über:

   per eorum corpora transire: über ihre Körper hinweggehen

   per orbem terrarum: über die Erde

   per gradus deicere: über die Stiege hinab werfen

   pontem per Nilum facere: eine Brücke über den Nil schlagen

    in:

  arma per Italiam parare: überall in Italien Waffen vorbereiten

  per agros vicosque: in den Dörfern ihrer Bezirke (herum)

  per urbes: in allen Städten (herum)

    von - zu:

   per manus tradere: von Hand zu Hand übergeben

   per domos: von Haus zu Haus

    überall in:

   vigilias per urbem disponere: Wachen überall in der Stadt verteilen

    b) Zeit:

    hindurch:

   per noctem: die Nacht hindurch

   per totam vitam: durch das ganze Leben

    durch:

   per triginta annos regnare: durch 30 Jahre regieren   

    in:

   per eos dies: in diesen Tagen

    während:

   per ludos: während der Spiele

   per idem tempus: während derselben Zeit

   per concilium: während der Versammlung

    c) übertragen:

    bei:

   per deos iurare: bei den Göttern schwören

   inter omnes primus: unter allen der erste

   per deos immortales!: bei den unsterblichen Göttern!

    bei:

   inter cenam, epulas: bei Tisch

    infolge:

   per aetatem arma ferre: infolge ihres Alters waffenfähig

    wegen:

   per valetudinem et per anni tempus: wegen deiner Gesundheit und wegen der Jahreszeit

   per legatos  agere: durch Gesandte verhandeln

   per manus: von Hand zu Hand

   per se (ipse): an (und für) sich, selbstständig, ohne Hilfe anderer

   per se facere: auf eigene Faust

   per me tibi licet: meinetwegen darfst du, ich erlaube dir

   si per valetudinem licet: wenn es die Gesundheit erlaubt

    durch, mit Hilfe:

   per aetatem: altershalber

   per artem: kunstvoll

   per causam  unter dem Vorwand

   per commodum: gemächlich

   per deos immortales  bei den unsterblichen Göttern

   per fidem fallere  das gegebene Wort brechen, treulos, wortbrüchig

   per fraudem, dolum  hinterlistigerweise

   per insidias  hinterlistig

   per iniuriam: durch Unrecht

   per iocum  im Scherz

   per Iovem  bei Jupiter

   per litteras  brieflich, schriftlich

   per me fieri licet  meinetwegen, von mir aus

   per occasionem: gelegentlich

   per otium: durch, mit Nichtstun

   per te  durch deine Hilfe

   per tres potentissimos ac firmissimos populos  mit Hilfe der drei mächtigsten und stärksten Völker

   per vim  gewaltsam, mit Gewalt

   per vinum: im Rausch 

    aus:

   per malitiam aliquid facere: aus Bosheit etwas machen

   per errorem: aus Missverständnis

    in, im, aus:

   per iram aut cupiditatem aus Zorn oder Leidenschaft

 

    post: hinter, nach, seit

    a) Ort:

    hinter:

   post tergum: hinter dem Rücken

    b) Zeit:

    nach:

   per mortem: nach dem Tod

   post meridiem: nachmittags

   post Christum natum: nach Christi

   paulo post mediam noctem: kurz nach Mitternacht

   die post: am Tag darauf

    seit:

   post urbem conditam: seit der Gündung Roms

   post hominum memoriam: seit Menschengedenken

   post tempus: zu spät

    c) übertragen:

    nach:

   post hunc (= Mercurium) Apollinem (colunt Germani): nach diesem (= Merkur verehren die Germanen) Apoll

 

    praeter: außer, an - vorbei, wider

    a) Ort:

    an - vorbei:

   copias praeter castra transducere: die Truppen am Lager vorbei führen

   praeter oculos: an den Augen vorbei

    b) übertragen:

    außer:

   praeter te omnes: alle außer dir

    gegen, wider:

   praeter naturam: gegen, wider die Natur

   praeter (contra) omnium opinionem: wider aller Erwarten, unvermutet

   praeter exspectationem: unerwartet, unvermutet

   praeter modum: über das Maß

   praeter consuetudinem: gegen die Gewohnheit

    an - vorbei:

   per modum: übermäßig; per solitum: über die gewohnte Art hinaus

    vor, mehr als:

   praeter ceteros, (alios): mehr als die Übrigen (anderen), vor den übrigen (anderen)

    nebst (außer):

   praeter se denos ad colloquium adducere: nebst sich je 10 (Reiter) zur Unterredung mitführen 

 

    prope: nahe an, bei (propius: näher, proxime: sehr nahe)

    a) Ort:

    nahe:

   prope oppidum: nahe an der Stadt

   propius urbem: näher an der Stad

  

 halb tod

    b) Zeit:

    bei   prope lucem: bei, gegen Tagesanbruch

 

    propter: nahe bei, wegen*

    a) Ort:

    nahe -

   insulas propter Siciliam (tenere): die Inseln nahe bei Sizilien

   propter humum: dicht am Boden, nahe über..

    b) übertragen:

    wegen

   propter frigora: wegen der Kälte

   propter virtutem: wegen der Tüchtigkeit

   propter te: deinetwegen

   propter te vivo: ich verdanke dir, dass ich lebe

   propter iniquitatem loci: wegen der Unebenheit des Geländes

   mors propter brevitatem vitae numquam potest longe abesse: der Tod kann wegen der Kürze des Lebens niemals fern sein

    * propter + ob bezeichnet den tatsächlichen Grund, causa den Zweck, die Absicht

 

    secundum: entlang, nächst, gemäß, unmittelbar nach

    a) Ort:

    entlang

   secundum mare: dem Meer entlang

    b) Zeit:

    unmittelbar nach

   secundum comitia: unmittelbar nach den Wahlen

   secundum pugnam: unmittelbar nach der Schlacht

   secundum ea: außerdem, daneben

    c) übertragen:

    gemäß

   secundum naturam vivere: naturgemäß leben

   secundum legem: gemäß dem Gesetz

    nächst

   secundum deos: nächst (= nach) den Göttern

 

    super, supra: über, über - hin(aus); oberhalb, ober

    a) Ort:

    oberhalb

   supra oppidum: ober der Stadt

    über...hinaus

   super Sunium navigare: über Sunion hinaus segeln

    b) Zeit:

    vor

   (paulo) supra hanc memoriam: (kurz) vor dieser Zeit

    über

   supra duos menses: über 2 Monate hinaus

    c) übertragen:

    abgesehen von

   super tantas clades: abgesehen von so schweren Niederlagen

   super veterem segnitiae notam ebrietatis quoque infamiam subire: sich außer dem alten Vorwurf der Trägheit auch noch den üblen Ruf der Trunksucht zuziehen

    über - hin(aus)

   supra modum: über das Maß hinaus

   supra vires: über die Kräfte hinaus

   super occisorum corpora vadere: über die Körper von Getöteten schreiten

   supra fortunam eius esse: das geht über sein Glück hinaus

   potentia supra leges esse vult: die Macht will über den Gesetzen stehen

       

    trans: (unmittelbar) jenseits, über (... hinüber)

    a) Ort:

    jenseits

   trans Rhenum incolere: jenseits des Rheins wohnen

   trans Alpes sequi: über die Alpen folgen

 

    ultra:  über... hinaus, jenseits, oberhalb

    a) Ort:

    jenseits, über

   ultra montes: jenseits der Berge

    oberhalb

   ultra eum locum castris locum delegit: oberhalb dieses Ortes einen Platz für ein Lager wählen

    b) übertragen:

    über ... hinaus

   ultra modum: über das Maß hinaus

   ultra vires: über die Kräfte

   ultra fidem: unglaublich

   ultra praescriptum -  über das Gesetz hinaus

 

    versus + ad, in:  gegen...hin, nach (...hin)

    a) Ort:

    gegen...hin

   ad Oceanum versus proficisci: gegen den Ozean hin aufbrechen, in Richtung Ozean

    nach

   supra Maleas in Italiam versus navigaturus erat: er wollte um Malea nach Italien segeln

 

D) Präpositionen + Ablativ

     a, ab: von, von...her, von...weg

    a) Ort:

    zu    ab insula: von der Insel her

    im    a tergo: im Rücken; a dextra, a sinistra (laeva): rechts, links

    von  a fronte: (von) vorne

   a milibus passuum duobus castra ponere: ein Lager in einer Entfernung von 2 Meilen anlegen

    vom non longe a mari: nicht weit vom Meer

   procul a castris: fern vom Lager

    auf   ab ea parte: auf dieser Seite

   ab omnibus partibus: auf allen Seiten

   ab aliquo stare, esse: auf jemandes Seite stehen

   a latere aperto: auf der ungedeckten Seite

   a dextro cornu: auf dem rechten Flügel

    bei   a novissimo agmine: bei der Nachhut

    über ab aliquo victoriam reportare: über jemanden den Sieg davontragen

    mit   ab aliqua re incipere (ordiri, initium facere): mit etwas anfangen 

    b) Zeit:

    seit  ab urbe condita: seit der Gründung Roms

  ab excessu divi Augusti: seit dem Tod des Augustus

  a prima luce: seit Tagesanbruch

    von a puero, a pueris: von Kindheit an

  a parvulis: von klein auf

  ab initio: von Anfang an

  ab illo tempore: von jener Zeit an 

  a primis temporibus: von den ersten Zeiten an, seit

    gleich nach - a cena: gleich nach dem Essen

  a colloquio digredi: gleich nach der Unterredung weggehen

  a prima obsidione: gleich nach Beginn der Belagerung

    c) übertragen:

    von (beim Passiv)

   a parentibus laudatus: von den Eltern gelobt

    nach 

   ab auctore (a conditore) appellare: nach dem Urheber (Gründer) benennen

    von  a me alienus: mir fremd;

   ab omnibus differre: sich von allen unterscheiden

   a tyranno liberare: vom Tyrannen befreien

   a Romanis deficere: von den Römern abfallen

   ab integro: von neuem

   peto a te: ich bitte dich

    vor   tutus a periculo, periculis: vor Gefahr sicher

   ab iniuriis tueri: vor Beleidigungen schützen

   ab aliquo cavere: sich vor jemandem in acht nehmen

   ab insidiis cavere: sich vor einem Anschlag in acht nehmen

    an    a frumento laborare: an Getreide(mangel) leiden

    mit   a Deo incipere: mit Gott beginnen

    auf Seiten

   a Romanis stare: auf Seiten der Römer stehen

    gegen

   ab aliquo custodire, defendere, tueri: gegen jemanden schützen

   fines a latrociniis tueri: die Grenzen gegen Räuberbanden schützen

   ab hostibus defendere: sich gegen die Feinde vertedigen

    wegen, infolge

   ab simili clade: wegen des gleichen Unglücks

   ab immenso prope errore: wegen der beinahe unermesslichen Irrfahrt

    in Hinsicht, Bezug auf  

   nihil enim isti adulescenti neque a natura neque a doctrina deesse sentio: ich merke, dass diesem jungen Mann nämlich nichts weder in Hinsicht auf Begabung noch Kenntnis fehlt.

    coram: vor, in Gegenwart von, angesichts

    a) Ort: vor 

   coram conventu: vor der Versammlung

   coram senatu: vor dem Senat

 

    cum: mit (in Begleitung)

    a)  mit, gegen

   cum aliquo bellum gerere: mit, (gegen) jemandem (jemanden) Krieg führen

     mit  cum aliquo loqui: mit jemandem sprechen

   cum aliquo vivere: mit jemandem zusammenleben

   cum aliquo facere, sentire: es mit jemandem halten      

   praetores cum fascibus: die Praetoren mit den Rutenbündeln

   cum imperio: den Oberbefehl haben

   cum gravi vulnere: schwer verwundet

   legatos cum auctoritate mittere: Gesandte mit Vollmacht schicken

     gegen

   cum senectute pugnare: gegen das Alter ankämpfen

     bei  secum reputare: bei sich überlegen

   secum habere: bei sich haben

   cum aliquo conqueri: sich bei jemandem beschweren

     in    cum armis, cum ferro: in Waffen, bewaffnet

   cum vestibus atris: in schwarzen Kleidern

     zusammen mit

   una cum    

    b) Zeit:

    zugleich mit, gleich

   exire cum nuntio: zugleich mit dem Boten ausrücken, gleich nach Erhalt der Botschaft

   cum die surgere: mit Tagesanbruch sich erheben;

   pariter cum ortu (occasu) solis: zugleich mit Sonnenaufgang (Sonnenuntergang)

    c) übertragen:

    zur   cum summa ignominia familiae: zur größten Sachande für die Familie

    mit   cum virtute vivere: tugendhaft leben

   magna cum offensione civium: zum großen Ärger der Bürger

   multis cum lacrimis: unter vielen Tränen

   cum dignitate mori: in Würde sterben

   cum clamore concurrere: mit (unter) Geschrei zusammenlaufen

   cum magna calamitate rei publicae: zum großen Schaden für den Staat

   magnis cum periculis: unter großen Gefahren

   cum magna cura: sehr sorgfältig

   cum pace: in aller Ruhe

    in     cum toga: in der Toga

 

    de: von, von...herab, von...weg, über, in Betreff (wegen)

    a) Ort:

    von...herab

   de muro praecipitare: von der Mauer herabstürzen

   anulum de digito detrahere: den Ring vom Finger ziehen

    aus  de finibus suis exire: aus ihrem Gebiet wegziehen

   de provincia decedere: die Provinz (nach der Amtsführung) verlassen

   de epistula recitare: aus einem Brief vorlesen

    b) Zeit:

    bei   de nocte: schon bei Nacht

    noch, noch im Lauf, während - multa de nocte: noch tief in der Nacht

  de die: noch am hellen Tag

  de mense Decembri: noch im (Laufe des) Dezember(s)

  de tertia vigilia: noch in der 3. Nachtwache, um die 3. Nachtwache

  de media nocte: (noch) mitten in der Nacht

    c) übertragen:

    aus, von

   homo de plebe: ein Mann aus dem Volk

   unus de multis: einer von vielen

   ea de causa: aus diesem Grund

   facere aliquid de aliqua re: etwas aus etwas machen

    von

   de adventu certior fieri: von der Ankunft erfahren;

   de integro: von neuem

    über

   de natura deorum: über die Natur der Götter

   de officiis: (über) die Pflichten

   de Italia narrare: über Italien erzählen

   de bello Gallico (narratur): der Gallische Krieg

   de pace agere: über den Frieden verhandeln

   de bello consultare: über den Krieg beraten

   de aliquo supplicium sumere: jemanden hinrichten

   de victoria aliquem certiorem facere: jemanden über den Sieg benachrichtigen

   qua de causa: weshalb, weswegen

    auf   de salute desperare: die Hoffnung auf Rettung aufgeben

    aus  de vita decedere: aus dem Leben scheiden

   multis de causis: aus vielen Gründen

    nach

   de sententia: nach der Meinung

   de more: nach der Sitte

   de consilio legatorum: nach dem Rat der Gesandten

   de industria: absichtlich

    um   de aliquo bene mereri: sich um jemanden wohl verdient machen

   de victoria dimicare: um den Sieg kämpfen

   de aliqua re agitur: es handelt sich um etwas

   de principatu contendere: um den Vorrang streiten

    an    de victoria admonere: an den Sieg erinnern

   de beneficiis admonere: an die Wohltaten erinnern

   de fide dubitare: an der Treue zweifeln

   de aliqua re cogitare: an etwas denken

   de industria: mit Fleiß , mit Absicht

   de maioribus recordari: sich an die Vorfahren erinnern

   de improviso: unversehens

    wegen

   qua de causa: weshalb

   legati de pace ad Caesarem venerunt: die Gesandten kamen wegen des Friedens zu Caesar

 

    e, ex: aus, von...aus

    a) Ort:

    aus  ex urbe exire: aus der Stadt gehen

   ex urbe pellere: aus der Stadt treiben

   ex equo pugnare: vom Pferd aus, zu Pferd kämpfen

   ex equo delabi: vom Pferd heruntersinken

   ex itinere: vom Marsch aus, unterwegs

   ex arido: vom Land aus

   ex diverso: aus verschiedenen Richtungen

   e regione: gegenüber, gerade

    auf   ex alio latere: auf der andern Seite

   altera ex parte: auf der anderen Seite

   ex omnibus partibus: auf allen Seiten

   ex monte profluere: auf einem Berg entspringen

    von  ex omni parte: von allen Seiten

   ex insula aliquid conspicere: von der Insel aus etwas erblicken

    am   ex arbore pendēre: am Baum hängen

   ex aliqua re suspendere: an etwas aufhängen

    b) Zeit:

    von  ex illo die: von jenem Tag an

    seit  ex eo tempore: seitdem, seit dieser Zeit

   ex tempore: auf der Stelle, aus dem Stegreif

   ex quo: seitdem

   diem ex die: Tag für Tag

   ex Metello consule: seit dem Konsulat des Metellus

    (so) gleich nach

   ex consulatu: gleich nach dem Konsulat

   statim ex somno: gleich nach dem Schlaf

   ex labore se reficere: gleich nach der Arbeit sich erholen

    c) übertragen:

    aus  pocula ex auro: Becher aus Gold

   ex vinculis: in Fesseln

   ex vita exire: sterben

   ex eo apparet, intellegitur: daraus geht hervor

   ex aerario: aus Staatsmitteln

   ex memoria: auswendig

   ex industria: vorsätzlich

    an   ex pedibus laborare: an den Füßen leiden

    nach

   ex senatus consulto: nach Senatsbeschluss

   ex delicto: nach dem Vergehen, dem Vergehen entsprechend

   ex foedere: vertragsmäßig

   ex sententia: nach Wunsch

   ex libidine: nach Willkür

   ex composito: nach Verabredung

   aliud ex alio: eins nach dem anderen

   ex nomine suo appellare: nach seinem Namen benennen

    infolge

   ex morbo infirmus esse: infolge einer Krankheit schwach sein

   ex nivibus: infolge der Schneemassen

   ex pacto: infolge der Abmachung

    auf Grund

   ex litteris: auf Grund eines Briefes

   ex virtute: auf Grund seiner Leistung

   ex pacto: auf Grund der Abmachung

   ex composito: verabredetermaßen

    gemäß

   ex pacto: gemäß der Abmachung

   ex edicto: verordnungsgemäß

    kraft ex lege: kraft des Gesetzes

   magna ex parte: großenteils

   soror ex matre: Schwester mütterlicherseits      

   ex inopinato: unvermutet

   ex improviso: unvermutet, unversehens

   ex insperato: unverhofft

   ex usu esse: zum Vorteil sein, nützlich sein

   e contrario: im Gegenteil

   quaero ex te (vobis): ich frage dich (euch)

    von  ex aliquo audire, (accipere, cognoscere): von jemanem hören (erfahren)

   ex labore se reficere: sich von der Anstrengung erholen

   ex animo: von Herzen, aufrichtig

   ex rapto vivere: vom Raub leben

   ex professo: ausdrücklich

   ex parte: teilweise

    zum Besten, zum Nutzen

   e re publica: zum Nutzen des Staates

   e mea, tua...re: zu meinem Vorteil

 

    palam: vor, in Gegenwart von

    a) Ort:

    vor   palam populo: vor dem Volk

 

    prae: vor, im Vergleich zu

    a) Ort:

    vor   prae se agere: vor sich hertreiben

   prae se ferre, gerere: zur Schau tragen

    b) übertragen:

    vor,  wegen

   solem prae sagittarum multitudine non videre: die Sonne wegen der Menge der Pfeile nicht sehen

   prae lacrimis scribere non posse: wegen der (vor) Tränen nicht schreiben können

   prae maerore loqui non posse: vor Trauer nicht sprechen können

   prae metu, prae gaudio, prae ira: vor Furcht, Freude, Zorn

     im Vergleich

   prae magnitudine corporum: im Vergleich zur Körpergröße

   prae virtute omnia contemnere: im Vergleich zur Tugend alles geringschätzen

   prae nobis beatus: im Vergleich zu uns glücklich

    bei   prae manu: bei der Hand, zur Hand

 

    pro: für, vor

    a) Ort:

    vor   pro castris copias collocare: vor dem Lager die Truppen aufstellen (mit dem Rücken gegen das Lager)

   pro portis esse: vor den Toren sein (mit dem Rücken gegen die Tore)

   copias pro castris producere: die Truppen vor das Lager hinaus führen

    (vorn) in

   pro contione dicere: (vorn) in der Versammlung sprechen     

    (vorn) auf

   pro suggestu: auf der Tribühne

   pro rostris orationem habere: auf der Rednerbühne eine Rede halten

    b) übertragen:

    für (zum Schutz)

   pro libertate pugnare: für die Freiheit kämpfen

   pro mea parte: für meinen Teil

    für (in Vergeltung)

   aliquem pro scelere ulcisci: jemandem für ein Verbrechen bestrafen

   pro aliquo dicere: für jemanden sprechen

   hoc pro me est: das spricht für mich

   alicui pro meritis gratias referre: jemandem für Verdienste danken

   pro frumento pecuniam solvere: für Getreide zahlen

    für, als (an Stelle, anstatt)

   pro amico habere: für einen Freund halten

   pro amico loqui: für den Freund (an Stelle von) reden

   scuta pro aureis donis: Schilde anstatt goldener Geschenke

   pro infecto habere: für ungeschehen halten

   pro hoste esse: als Feind gelten

   Cato ille noster mihi unus est pro centum milibus: unser Cato allein steht mir für 100.000

    statt

   pro vallo: statt eines Walles

   legatus pro praetore: stellvertretender Legat

   pro consule: ein gewesener Konsul (= an Stelle eines Konsuls)

    im Verhältnis

   pro multitudine hominum: im Verhältnis der Menschenmenge

   pro gloria belli: im Verhältnis zum Kriegsruhm

   pro cultu: im Verhältnis zur Kultur

   pro modo: im Verhältnis zur Art

   pro viribus: nach Kräften

   pro rata parte: in einem bestimmten Verhältnis

   pro se quisque: ein jeder für seinen Teil, nach seinen Kräften

    nach, gemäß

   pro tempore et pro re: nach Zeit und Lage

   pro opinione: nach Erwarten

   pro dignitate vivere: seiner angesehenen Stellung gemäß leben

   pro viribus: nach Kräften

   pro mea parte: für meinen Teil

   pro portione: nach Verhältnis

   pro se quisque: jeder nach seinen Kräften

   pro sua quisque facultate parat: jeder sorgt nach seinen eigenen Fähigkeiten vor

    kraft

   pro potestate: kraft seines Amtes

    entsprechend

   pro tua prudentia: entsprechend deiner Klugheit, klug wie du bist 

   pro modo: der Art entsprechend

    wie, so gut wie, als

   pro victis abire: wie Besiegte weggehen

   rem tam veterem pro certo affirmare: eine so alte Sacher für sicher behaupten

   pro nihilo putare, ducere, habere: gering schätzen, belanglos halten, nicht achten

   pro nihilo esse: nichts wert sein

   pro cive agere: als Bürger handeln     

 

    sine: ohne

       ohne

   sine ulla spe: ohne alle Hoffnung

   sine ullo detrimento: ohne irgendeinen Schaden

   sine ira et studio: objektiv

   sine dubio: ohne Zweifel

   exercitus sine duce: ein führerloses Heer

   sine omni periculo: ohne jede Gefahr

   homo sine re, fortunis: ein besitzloser Mensch

   non sine cura: mit aller Sorgfalt

 

E) Präpositionen + Akkusativ oder Ablativ

 1. Akkusativ wohin?  Abweichende wo? - wohin? Bestimmungen siehe Akkusativ

     in: in, nach, auf, gegen, zumī,

    a) Ort:

    in     in silvas properare: in die Wälder eilen

   in longitudinem patere: der Länge nach, in die Länge

   in altitudinem: in die Höhe, bis zu einer Höhe

   in manibus esse, habere: in Händen sein, haben

    nach

    in Persas proficisci: nach Persien reisen

    auf    in montes ascendere: auf die Berge steigen

    gegen

   in septemtriones spectare: gegen Norden liegen

    unter

   in deos referre: unter die Götter aufnehmen

    b) zeitlich: für

   in perpetuum: für immer

   in tertium annum profectionem confirmare: für das 3. Jahr den Aufbruch festlegen     &&bsp;      

   in dies crescere: von Tag zu Tag zunehmen

   in diem extrahere: in den Tag hinein ausdehnen

   in diem certam indicere: für einen bestimmten Termin ansetzen

   in diem vivere: nur für den Tag leben, in den Tag hinein leben

   in singulos annos: Jahr für Jahr, von Jahr zu Jahr

   in posterum: für künftig, für die Zukunft

   in praesens: für jetzt

    in...hinein

   in diem vivere: in den Tag hinein leben

   sermonem in multam noctem producere: das Gespräch bis tief in die Nacht (hinen) fortführen

    auf   in diem posterum differre: auf den nächsten Tag verschieben

   in decem annos: auf 10 Jahre

    auf...hin

   in haec verba foedus facere: auf diese Worte hin ein Bündnis schließen

    c) übertragen:

    auf   mirum in modum: auf wunderbare Weise

   impetum in aliquem facere: einen Angriff auf jemanden machen

    gegen

   odium in hostes: Hass gegen die Feinde

   amor in patriam: die Liebe zum Vaterland

   in hostem pugnare: gegen den Feind kämpfen

    in     in partes dividere: in Teile teilen

   in omnes partes: in jeder Hinsicht, Beziehung

   in nullam partem: in keiner Beziehung   

    im    in universum: im allgemeinen

    zum in speciem: zum Schein, scheinbar

    trotz

   in tanta hominum perfidia: trotz so großer menschlicher Untreue

    auf...hin, unter

   pax data Philippo in has leges est: unter folgenden Bedingungen wurde Philipp der Friede gewährt

   in rem esse: zweckdienlich sein; invicem: wechselweise

 

    sub: unter

    a) Ort:

    unter

   sub iugum mittere: unter das Joch schicken

   sub murum succedere: unten an den Berg heranrücken

   sub ictum venire: in Schussweite kommen

   sub tectum: unter das Dach

    b) zeitlich:

    gegen

   sub vesperum: kurz vor Abend, gegen Abend

    bei   sub noctem: bei Einbruch der Nacht

    gleich nach

   sub haec dicta omnes procubuerunt: gleich nach diesen Worten warfen sich alle zu Boden

    c) übertragen:

    unter

   sub imperium, potestatem redigere: wieder unter die Herrschaft bringen

 

2. Ablativ wo?   Abweichende wohin? - wo? Bestimmungen siehe Ablativ

     in: in, an, auf, unter

    a) Ort:

    in     in urbe habitare: in der Stadt wohnen

   in urbe versari: sich in der Stadt aufhalten

   in senatu dicere: im Senat sprechen

   magna in eo erat modestia: er hatte große Besonnenheit

    unter

   in numero sapientium haberi: unter die Weisen gerechnet werden

   in his erat: unter diesen war

   in armis esse: unter Waffen stehen

    über pontem in flumine facere: eine Brücke über den Fluss schlagen

    auf   in alto: auf hoher See

    vor   in oculis: vor Augen sein

   obsides in conspectu omnium dati: Geisel wurden vor aller Augen gestellt

    b) zeitlich:

    in, innerhalb, während

   in pace: im Frieden

   in fuga: auf der Flucht

   ter in anno: drei mal im Jahr

   in multis annis: im Laufe vieler Jahre

    zur   in tempore: zur rechten Zeit 

    c) übertragen:

    in, bei, unter

   in rebus secundis (adversis): im Glück (Unglück)

   in tanta mole curarum: bei, unter, wegen einer so großen Sorgenlast

    trotz

   magno in aere alieno: trotz großer Schulden

   in tam numerosa gente: trotz einer so zahlreichen Bevölkerung

   in tam diversis mentibus: trotz so verschiedener Gesinnung

   in summa inopia cibi tamen abstinebatur: sich trotz größter Hungersnot dennoch enthalten

    wegen

   in tantis dissensionibus: wegen so großer Meinungsverschiedenheiten

    beim

   in legendo: beim Lesen

    an, am

   aliquem in iure impedire: jemanden an seinem Recht hindern

   in aliquo aliquid laudare, reprehendere: an jemandem etwas loben, tadeln

 

 

    sub: unter

    a) Ort:

    unter

   vitam sub divo agere: das Leben (unter freiem Himmel) im Freien verbringen

   sub Iove: unter freiem Himmel

   sub aqua esse: unter Wasser sein

   sub terra habitare: unter der Erde wohnen

    am   sub monte, sub radicibus montis: am Fuß des Berges

    b) zeitlich:

    unter

   sub Vespasiano: unter Kaiser Vespasian

    während

   sub ipsa profectione: gerade beim Abmarsch

    bei   sub adventu: bei der Ankunft

    um   sub eodem tempore: um dieselbe Zeit

    c) übertragen:

    unter

   sub potestate Romanorum esse: unter der Herrschaft der Römer sein

   sub rege Romulo, sub imperatore Augusto: unter König Romulus, unter Kaiser Augustus

   sub specie: unter dem Vorwand

    bei   sub manu esse: bei der Hand sein

 


 

HOME  Home     GRAMMATIK  Grammatik