Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller


UNVOLLSTÄNDIGE SUBSTANTIVA (Defectiva casibus, numero; Indeclinabilia, Heteroclita, Heterogena, Abundantia )

 

1. Defectiva numero

2. Defectiva casibus

3. Indeclinabilia

4. Heteroclita

5. Heterogena

6. Abundantia  

 

 

1. Defectiva numero: haben entweder nur einen Singular oder einen Plural

    A) Singularia tantum

aes alienum: Schulden

coma: Haar

diligentia: Fleiß

exemplar: Abbild, Muster

fama: Gerücht

ferrum: Eisen

fortitudo: Tapferkeit

indoles: Anlage(n), Begabung, Fähigkeit(en)

letum: der Tod

meridies: der Mittag

militia: Kriegsdienst

pietas: Frömmigkeit

plebs: das Volk

proles: Nachkommenschaft

sanguis: Blut

senectus: Greisenalter

specimen: Muster, Vorbild

supellex: Hausrat

vestis: Kleidung

vulgus: das Volk

    B) Pluralia tantum

Athenae, arum: Athen

Alpes, ium: die Alpen

altaria, ium: der Altar

angustiae, arum: Engpass

argutiae, arum: Spitzfindigkeit, Geistreiches

arma, orum: Waffen

Bacchanalia: Bacchanalien

bellaria, orum: Nachtisch, Dessert

bigae, arum: Zweigespann

Cannae, arum: Cannae

castra, orum: Lager

clatri, orum: Gitter

clitellae, arum:  Packsattel

crepundia, orum: Klapperzeug, Spielzeug f. Kinder

cunae, arum:  Wiege

decimae, arum: Zehent

deliciae, arum: Liebling, Vergnügen

Delphi, orum: Delphi

divitiae, arum: Reichtum

excubiae, arum: Wache

exsequiae, arum: Leichenzug

exta, orum: (die edleren) Eingeweide (von Opfertieren)

exuviae, arum: Rüstung, Beute

facetiae, arum:  Scherz, Witz

fasti, orum: Kalender

fauces, ium: Schlund, Engpass

feriae, arum: Feiertage

fides, ium: Leier

flabra, orum: Wehen (der Winde)

hiberna, orum: Winterlager

Idus, uum: die Iden

incunabula, orum: Windeln

indutiae, arum: Waffenstillstand

ineptiae, arum: Albernheit(en)

inferi, orum + um: Unterwelt

insidiae, arum: Hinterhalt

Kalendae: Kalenden

lamenta, orum: Wehklagen, Jammern

lapicidinae, arum: Steinbrüche

lemures, um: Seelen der Verstorbenen

Leuctra: Leuktra (Ort und Ebene in Böotien)

liberi, orum: Kinder

loculi, orum: Kästchen, Schatulle

maiores, urm: Vorfahren

manes, ium: Seelen der Verstorbenen

manubiae, arum: Beute

minae, arum: Drohung(en)

moenia, ium: Schutzmauern

nares, ium: Nase

Nonae, arum: Nonen

nugae, arum: Scherz, Spielerei

nundinae, arum: Markttag

nuptiae, arum: Hochzeit

opes, um: Reichtum

penates, tium: Hausgötter

posteri, orum: Nachwelt

praecordia, orum: Zwerchfell

praestigiae, arum: Blendwerk, Vorspiegelung

pugillares, ium + pugillaria, ium: Schreibtafel

quadrigae, arum: Viergespann

reliquiae, arum: Überreste

salinae, arum:  Salinae

Sardes, ium: Sardes

Saturnalia: Saturnsfest

scalae, arum: Leiter

scopae, arum: Besen

sertae, arum + serta, orum: Kranz, Girlande

spolia, orum: Rüstung

stativa, orum: Standlager, Standquartier

superi, orum: Oberwelt, Götter im Himmel

suppetiae, arum: Hilfe, Beistand

Syracusae, arum: Syrakus

tenebrae, arum: Finsternis

thermae, arum: Thermen

Thermopylae, arum: Thermopylen

utensilia, ium: Hausgerät, Bedarf, Vorrat

vindiciae, arum: Rechtsanspruch

viscera, um: Eingeweide

 

Zusatz:

Einige Wörter haben im Plural auch eine andere Bedeutung:

aedes, is: der Tempel - aedes, ium: die Tempel + das Haus

aqua, ae: das Wasser - aquae, arum: die Gewässer + das Bad

auxilium, i: Hilfe - auxilia, orum: Hilfstruppen

carcer, eris: Gefängnis - carceres, um: die Kerker + die Schranken

comitium, i: Versammlungsplatz - comitia, orum: Volksversammlung

copia, ae: der Vorrat - copiae, arum: die Vorräte + die Truppen

finis, is: das Ende, die Grenze - fines, ium: die Grenzen + das Gebiet

fortuna, ae: das Glück - fortunae, arum: die Glücksgüter, das Vermögen

hortus, i: der Garten - horti, orum: die Gärten + der Park, das Gemüse

impedimentum, i: das Hindernis - impedimenta, orum: das Gepäck

littera, ae: der Buchstabe - litterae, arum: die Buchstaben + der Brief, die Wissenschaften

opera, ae: die Mühe, Arbeit - operae, arum: die Mühen + die Arbeiter

pars, tis: der Teil - partes, ium: die Teile + die Partei, die Rolle

rostrum, i: der Schnabel - rostra, orum: die Schnäbel + die Rednerbühne

sal, is: das Salz - sales: die Salzkörner + die Witze, der Humor

tabula, ae: die Tafel - tabulae, arum: die Tafeln + das Rechnungsbuch

 

2. Defectiva casibus

(= Monoptota, Diptota, Triptota, Tetraptota, Pentaptota, kommen nur in einem, zwei, drei, vier, oder fünf Fällen vor)

accitu: Abl.: auf die Vorladung hin (jur.)

admonitu: Abl.: auf Ermahnung

arbitratu: Abl.: nach der Meinung, nach Belieben

arcessitu: Abl.: auf Aufforderung

bilicem: Akk.Sg.: zweifädig, zweidrähtig

coactu: Abl.Sg.: unter Zwang

concessu: Abl.: auf die Erlaubnis hin, mit Genehmigung

derisui: Dat.: derisui esse (risui, irrisui): ausgelacht werden

despicatui: Dat.: aliquem, aliquid despicatui sibi habere: verachten; duci: verachtet werden

dicionis: Nom. fehlt: Gewalt, Macht, Herrschaft

dicis: Gen. nur dicis causa, gratia: sozusagen, zum Schein, nur der Form halber

divisui: Dat.: divisui esse: verteilt werden; facilis divisui: leicht teilbar

exspes: nur Nom: hoffnungslos

fas: Nom.+ Akk.Sg.n.: Recht

fauce: Abl.: Engpass - Pl.: vollständig: fauces, faucium...

foras: Akk.: hinaus

foris: Abl.: draußen

fors: Zufall - Abl.: forte: zufällig

frugis: Gen. -i, -em, -e: Feldfrucht - Pl.: vollständig: fruges, frugum

frustratui: Dat.: aliquem frustratui habere: jemanden zum Besten halten

gratis: Abl.Pl: umsonst, unentgeltlich

hortatu: Abl: auf Ermahnung

impulsu: Abl.: auf Veranlassung

incitas: Akk.Pl.: ad incitas redactus: zu Grunde gerichtet

induitui: Dat.:vestem indutui gerere:  ein Kleid an haben, tragen

infitias: Akk.Pl,; infitias ire: leugnen, von etwas nichts wissen wollen

iniussu: Abl.: ohne Befehl

inquies: Nom.: die Unruhe

instar: Nom.+ Akk.Sg.n.: gleich wie, ganz wie

iussu: Abl.: auf Befehl

macte, macti: Vok.Sg.,Pl.: macte hac dape esto: sei verherrlicht durch dieses Mahl, zufriedengestellt mit

mandatu: Abl.: im Auftrag

missu: Abl.: im Auftrag, auf Befehl

monitu: Abl.: auf die Ermahnung hin

natu: Abl.: an, von Geburt - maior natu: älter, minor natu: jünger, grandis natu: alt

nauci: Gen.: haud nauci esse: gar nichts wert sein

necesse: Nom.+ Akk.Sg.n.: necesse esse: notwendig sein, nötig sein

nefas: Nom.+ Akk.Sg.n.: Unrecht

opis: Gen., opem, ope - Pl.: vollständig: opes, opum: Macht, Mittel

opus: Nom.+ Akk.Sg.n.: opus esse: nötig sein, man braucht

oratu + Pron.: meo, tuo, suo.. auf meine Bitte hin

ostentui, ostentu: Dat.+ Abl.: ostentui esse: zum Beweis dienen, zur Schau stehen

permissu: Abl.: auf die Erlaubnis hin, mit Genehmigung

pernox, pernocte: Nom.+ Abl.: die Nacht hindurch: luna pernox erat, luna pernocte

potis, e:  mächtig

preci: Dat., precem, prece: Bitte - Pl.: vollständig: preces, um:

procinctu: Abl.Sg.: esse, stare: gerüstet sein

promptu: Abl.: sichtbar, offenkundig - in promptu habere: gerüstet sein, bei der Hand haben

rogatu: Abl.Sg.: auf Bitten

secus: Nom.+ Akk.Sg.n.: nur mit muliebre und virile: Geschlecht

sponte: Abl.: nach Willen - mea, tua, nostra, vestra...sponte: freiwillig

suppetias: Akk.Pl. ferre: Hilfe bringen

trilicem: Akk.Sg.: dreifädig, dreidrähtig

verberis: Gen., verbere: Abl.: Peitschenhieb, Schlag - Pl.: verbera, verberum...

vicis: Gen., vicem, vice: Wechsel - Pl.: vices, vicibus, vices, vicibus

vis: Gewalt, Kraft, vim, vi - Pl.: vollständig: vires, virium, viribus...

volup(e): erfreulich, angenehm, vergnüglich - volupest mihi: es ist mir ein Vergnügen

3. Indeclinabilia

fas: Nom., Akk.: das (göttliche) Recht

frit:  Spitze der Ähre

frugi: brauchbar, brav

git = μελάνθιον: Schwarzkümmel

gummi = κόμμι: Gummi

instar: Akk.: das gleiche Gewicht - instar muri: wie eine Mauer

mane: Nom., Akk., Abl.: der Morgen - Abl.: am Morgen, adv.: morgens

nefas: Nom., Akk.: Unrecht, Sünde

nequam: nichtsnutzig

pondo: Abl.: an Gewicht, Pfund, tria pondo auri: 3 Pfund Gold

quot: wie viele

secus: Geschlecht, nur: virile secus, muliebre secus

sinapi: Senf

stibi: Spießglas, Spießglanz (Antimonium) (zum Augenbrauenfärben)

tot: so viele

4.Heteroclita (werden nach versch. Deklinationen abgewandelt)

buxus, i f. + buxum, i: Buchs

capus, i + capo, onis: Kapaun

consortium, i + consortio, ionis: die Gemeinschaft

contagium, i + contagio, ionis: die Berührung, Ansteckung

effectum, i + effectus, us: Wirkung

eventum, i + eventus, us: Erfolg

glomus, i + glomus, eris: Knäuel

incestum, i + incestus, us: Unzucht

lanius, i + lanio, ionis: Fleischer

laurus, i f.+ us - laurea, ae: Lorbeerbaum

ludius, i + ludio, ionis: Schauspieler

palumbus, i + palumbes, is: Ringeltaube

pavus, i + pavo, onis: Pfau

penum, i + penus, oris + penus, oris: der Vorrat (an Lebensmittel)

plebs, is + ei: Volk

praetextum, i + praetextus, us: Vorwand

punctus, i + punctum, i + punctus, us: Stich, Punkt

scorpius, i + scorpio, ionis: Skorpion

spasmus, i + spasma, atis: Krampf

strabus, i + strabo, onis: Schielender

vas, is im Pl.: vasa, orum: Gefäß, Geschirr

5. Heterogena (im Pl. anderes Geschlecht)

actus, us: Pl.: actus, acta: Handlung, Werk

effectus, us: Pl.: effectus, effecta: Wirkung

iocus, i  Pl.: ioci + ioca: Scherz

locus, i  Pl.: loci: Stellen in Büchern, loca, orum: Gegend

sensus, us Pl.: sensus. sensa: Empfindung

Tartarus, i Pl.: Tartara, orum: Tartarus, Unterwelt

6. Abundantia (versch. Nominativendungen)

alimonia, ae + alimonium: Nahrung

baculus + baculum: Stab

clipeus + clipeum: der Schild

consortium, i + consortio: Gemeinschaft

contagium, i + contagio: Berührung

diluvium, i + diluvies: Überschwemmung

duritia, ae + durities: Härte

elephas + elephans, antis + elephantus, i: Elefant

esseda + essedum: Streitwagen

feles + felis: Katze

fulica, ae + fulix, icis: Wasserhuhn

luxuria, ae + luxuries, ei: Genusssucht

pauperies, ei + paupertas: Armut

spasmus, i + spasma, atis: Zuckung, Krampf

 

1. Zusatz:

Die Form auf -us bedeutet den Baum - auf -um die Frucht

cerasus: Kirschbaum - cerasum: Kirsche

malus: Apfelbaum - malum Apfel

pirus: Birnbaum - pirum: Birne

prunus: Pflaumenbaum - prunum: Pflaume

 

 

2. Zusatz:

Casus obliqui entsprechen nicht dem Nominativ:

caro, carnis: Fleisch

hepar, hepatis: Leber

iter, itineris:  Weg

iecur, iecoris + iecinoris: Leber

iocur, iocineris: Leber

Iupiter, Iovis: Jupiter

supellex, supellectilis: Hausrat

 


 

HOME  Home       GRAMMATIK  Grammatik