Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller


Tibull, I 3, 35 - 50      

Das Goldene Zeitalter

Quam bene Saturno vivebant1 rege, priusquam

      tellus in2 longas est patefacta vias !

nondum caeruleas pinus contempserat3 undas

      effusum4 ventis praebueratque sinum,5

nec vagus6 ignotis repetens7 compendia8 terris

      presserat9 externa navita merce ratem.

illo non validus subiit iuga tempora taurus,

      non domito frenos ore momordit equus,

non domus ulla fores habuit, non fixus in agris,

      qui regeret10 certis finibus arva, lapis.

ipsae mella dabant quercus, ultroque ferebant

      obvia securis11 ubera12 lactis oves.

non acies, non ira fuit, non bella, nec ensem

      inmiti saevus duxerat13 arte faber.

nunc Iove sub domino caedes et vulnera semper,

      nunc mare, nunc leti mille repente viae.

1 erg. homines; 2 in vias: für Reisen; 3 contemnere + Akk.: Furcht verlieren vor etwas; 4 effusus 3: gebläht; 5 sinus, us: Segel; 6 vagus 3: unstet, rastlos; 7 repetere: her(bei)holen; 8 compendium, i: Gewinn; 9 ratem premere: ein Schiff beladen; 10 regere: abgrenzen, abstecken; 11 erg. hominibus; 12 ubera lactis: die Milch strotzenden Euter; 13 ensem ducere: ein Schwert schmieden.

Übersetzungshilfen :

vivebant : 3.P.Pl.Ind.Imperf.akt.: sie lebten (die Menschen) = man lebte     Wie? bene (= Adverb): gut - Quam bene: wie gut
patefacta est : 3.P.Sg.Ind.Perf.pass. von patefacere (pass.: patefio = unechte Komposita von facere: assuefacere, patefacere, satisfacere): er, sie, es wurde erschlossen - Wer oder was? tellus: die Erde - in vias longas: für lange Reisen
contempserat : 3.P.Sg.Ind.Plusqupf.akt. von contemnere: er, sie, es hatte die Furcht verloren - Wer oder was? pinus: eig. die Fichte = Schiff (aus Fichtenholz) (cf.: Ovid, Met. I: 95) - Wovor? caeruleas undas: vor den blauen Wellen
praebuerat : 3.P.Sg.Ind.Plusqupf.akt. von praebere: er, sie, es hatte dargeboten, überlassen: pinus - Wen oder was? effusum sinum: das geblähte Segel - Wem? ventis: den Winden
repetens : Part.Praes.akt. von repetere: wörtl. "herbeiholend" (cf. Übersetzungsmöglichkeit der Partizipia) gleichzeitig zu presserat: er hatte hergeholt und - Wer oder was? navita (= nauta) vagus: der rastlose Seemann - Wen oder was? compendia: Gewinn - Woher? ignotis terris: aus unbekannten Ländern
presserat : 3.P.Sg.Ind.Plusqupf.akt. von premere: er hatte beladen - Wen oder was? ratem: sein Schiff - Womit? externa merce: mit fremder Ware
subiit : 3.P.Sg.Ind.Perf.akt. von subire: er, sie, es ertrug - Wer oder was? validus taurus: der kräftige Stier - Wen oder was? iuga: das Joch (Akk.Pl.n. im Deutschen Sg,) - Wann? illo tempore: in jener Zeit
momordit : 3.P.Sg.Ind.Perf.akt. von mordere: er, sie, es biß - Wer oder was? equus - Wen oder was? frenos: die Zügel - Womit? domito ore: mit gezähmten Maul
habuit : 3.P.Sg.Ind.Perf.akt. von habere: er, sie, es hatte - Wer oder was? non ulla domus: kein Haus (wörtlich: "nicht irgendein Haus) ullus 3 im negativen Sinn adjektivisch zu domus f. - Wen oder was? fores: Türen
fixus : erg. est: 3.P.Sg.Ind.Perf.pass. von figere: er, sie es war eingegraben - Wer oder was? lapis: der Stein, Grenzstein - Wo? in agris: auf den Äckern
regeret : 3.P.Sg.Konj.Imperf.akt. von regere: er, sie, es sollte abstecken - Wer oder was? qui: der (= lapis), finaler Relativsatz: der abstecken sollte, damit er abstecke, um abzustecken - Wen oder was? arva: die Fluren - Womit? certis finibus: mit sicheren Grenzen
dabant : 3.P.Pl.Ind.Imperf.akt. von dare: sie gaben - Wer oder was? ipsae quercus: die Eichen selbst = von selbst - Wen oder was? mella: Honig (Akk.Pl.n. von mel, mellis n. im Deutschen Sg.)
ferebant : 3.P.Pl.Ind.Imperf.akt. von ferre: sie trugen - Wer oder was? oves: die Schafe - Wen oder was? obvia ubera lactis = sie boten die milchstrotzenden Euter dar - Wem? securis hominibus: den sorglosen Menschen
fuit : 3.P.Sg.Ind.Perf.akt. von esse: er, sie, es war - Wer oder was? non acies: keine Schlachtreihe, non ira: keine Kampfeswut, non bella: keine Kriege = es gab...
duxerat : 3.P.Sg.Ind.Plusqupf.akt. von ducere: er, sie, es hatte gezogen = geschmiedet - Wer oder was? saevus faber: der grausame Schmied - Wen oder was? ensem: das, ein Schwert - Womit? inmiti arte: mit harter Kunst
caedes : (ist kein Verb vorhanden ist ein est bzw. sunt zu ergänzen) nunc...caedes est: nun gibt es Mord - sub Iove domino: unter der Herrschaft Jupiters - vulnera (sunt): es gibt Wunden - mare (est): es gibt das Meer - mille viae sunt: es git tausend Wege - viae leti: Wege für den Tod.

Übersetzung

Wie gut lebte man unter der Herrschaft Saturns, bevor die Erde für weite Reisen erschlossen wurde! Noch nicht hatte das Schiff aus Fichtenholz die Furcht vor den blauen Wellen verloren und sein geblähtes Segel den Winden überlassen, und nicht hatte der rastlose Seemann Gewinn aus unbekannten Ländern hergeholt und das Schiff mit fremder Ware beladen. Noch nicht ertrug zu jener Zeit der kräftige Stier das Joch, noch nicht kaute das Pferd mit gezähmten Maul am Zügel, kein Haus hatte Türen, kein Stein, der die Fluren mit sicheren Grenzen abstecken sollte, war auf den Äckern eingegraben. Von selbst gaben die Eichen Honig und freiwillig boten die Schafe den sorglosen Menschen ihre Milch strotzenden Euter dar. Es gab keine Schlachtreihe, keine Kampfeswut, keine Kriege und kein grausamer Schmied hatte mit harter Kunst ein Schwert geschmiedet.
Nun unter der Herrschaft Jupiters gibt es Mord und immer Wunden, nun gibt es das Meer, nun plötzlich tausend Wege für den Tod.

 


HOME  Home      LATEIN  Schriftsteller