Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller


Ovid, Metamorphosen V, 650 f.

Lyncus

Lyncus (Luchs), skythischer König, will Triptolemus, der im Auftrag der Ceres (Ceres, Cereris) den Ackerbau verbreitet, im Schlaf ermorden und wird von Ceres in einen Luchs verwandelt.

Rex ibi Lyncus erat; regis subit1 ille penates.

Qua2 veniat, causamque viae nomenque rogatus3

et*0patriam, „patria est clarae mihi“ dixit „Athenae,

Triptolemus* nomen. Veni nec puppe per undas,

nec pede per terras: patuit mihi pervius4 aether.

Dona fero Cereris, latos quae sparsa5 per agros

frugiferas6 messes7 alimentaque mitia8 reddant.“

Barbarus*invidit; tantique ut muneris auctor

ipse sit, hospitio recipit9 somnoque gravatum10

aggreditur11 ferro; conantem12 figere13 pectus14

lynca15 Ceres fecit.

 

1 penates subire: das Haus betreten;  2 Stelle: rogatus, qua (=auf welchem Weg) veniat, quam causam viae, quod nomen, quam patriam habeat, dixit: 3 rogatus = interrogatus; 4 pervius aether: der gangbar Himmel; 5 spargo 3 sparsi, sparsus: streuen;  6 frugifer 3: fruchtbar; 7 messis, is f.: Ernte; 8 mitis,e: mild;  9 hospitio recipere: gastfreundlich aufnehmen; 10 somno gravatus: schlaftrunken;  11 ferro aggredi: mit dem Schwert angreifen;  12 (eum) conantem: ihn, der versuchte;  13 figo 3: durchbohren;  14 pectus, oris n: Brust;  15 lynx, cis: Luchs (lynca = Akk. Sg.)

 

Übersetzungshilfen

BEGINNEN SIE IMMER BEIM VERB !!!               BEGINNEN SIE IMMER BEIM VERB !!!               BEGINNEN SIE IMMER BEIM VERB !!!

erat: 3.P.Sg.Imperfekt: er, sie, es war

    wer oder was?: Rex + Lyncus

    wo?: ibi: dort

subit: 3.P.Praes.:  er, sie, es betritt

    wer oder was?: ille: jener

    wen oder was?: penates (Akk.Pl.m.):   Metonymie.: Haus  

dixit: 3.P.Sg.Perf. von dicere: er, sie, es sagte 

    wer oder was?: rogatus: Nom.Sg.m.P.P.P. von rogare: gefragt, der Gefragte, auf die Frage - davon abhängig (abhängige Fragesätze):

        1. qua veniat: veniat: 3.P.Sg.Konj.Praes.akt.: auf welchem Weg er komme

        2. quam causam viae (habeat): habeat: 3.P.Sg.Konj.Praes.akt.: welchen Grund für die Reise er habe

        3. quod nomen (habeat): welchen Namen er habe, wie er heiße

        4. quam patriam habeat: welches Vaterland er habe

est: 3.P.Sg.Praes.: er, sie, es ist

    wer oder was?: patria: die - meine - Heimat:  ist wer oder was?: clarae Athenae: das berühmte Athen

    wer oder was?: nomen: der Name ist wer oder was?: Triptolemus

    wem?: mihi: Dat.Sg.: mir = Dat.possessivus = ich habe das berühmte Athen als Heimat = das berühmte Athen ist meine Heimat

                mir ist der Name Triptolemus = ich heiße Triptolemus

veni: 1.P.Sg.Perf. von venio: ich kam

    nec - nec: weder - noch

    womit?: puppe: Abl.Sg.f.: mit dem Schiff

    pede: Abl.Sg.m.: mit dem Fuß = zu Fuß

    per undas: durch die Wellen

    per terras: durch die Länder     

patuit: 3.P.Sg.Perf. von pateo: er, sie, es stand offen

    wer oder was?: pervius aether: der gangbare Himmel = ein Weg durch die Luft

    wem?: mihi: mir

fero: 1.P.Sg.Praes.: ich trage, bringe

    wen oder was?: dona: Akk.Pl.n. von donum: die Gaben, Geschenke

    wessen?: Cereris: Gen.Sg.von Ceres: der Ceres             

reddant: 3.P.Pl.Konj.Praes.: sie geben zurück, spenden - quae (= ut ea)...reddant: finaler Relativsatz: die...spenden sollen

    wer oder was?: quae: Nom.Pl.n. bezieht sich auf dona

    sparsa: Nom.Pl.n.P.P.P.: von spargo: gestreut - latos per agros: über die weiten Felder

    wen oder was?: frugiferas messes alimentaque mitia: fruchtbare Ernten und milde Nahrung

invidit: 3.P.Sg.Perf. von invideo: er, sie, es beneidete

    wer oder was?: Barbarus: der Barbar (beneidete ihn)

sit: 3.P.Sg.Konj.Praes.: er, sie, es ist - Konj. ist abhängig vom ut: Finalsatz: recipit, ut... er nimmt (ihn) gastfreundlich auf, damit er ist

    wer oder was?: ipse: er selbst ist wer oder was?: auctor: der Urheber, Spender

    wessen?: tanti muneris: eines so großen Geschenkes

aggreditur: 3.P.Sg.Praes. von aggredior (Deponens): er greift an

    wen oder was?: gravatum: Akk.Sg.m.P.P.P. von gravo: somno gravatum: den Schlaftrunkenen

    womit?: ferro: Abl.Sg.n.: mit dem Schwert

fecit: 3.P.Sg.Perf.akt. von facio: er, sie, es machte, verwandelte

     wer oder was?: Ceres

     wen oder was zu wen oder was? (doppelter Akkusativ):   

     1. conantem: Akk.Sg.m.Part.Praes.akt.:"den versuchenden" = ihn, der (als er) versuchte

         was versuchte er?: figere pectus (Akk.Sg.n.): die Brust zu durchbohren

     2. lynca: Akk.Sg von lynx: zum Luchs

 

Übersetzung

Dort war Lyncus König; jener (= Triptolemus) betrat das Haus des Königs. Auf die Frage, auf welchem Weg er komme, welchen Grund für die Reise, welchen Namen und welches Vaterland er habe, sagte er: "Meine Heimat ist das berühmte Athen und ich heiße Triptolemus. Ich kam weder mit dem Schiff durch die Wellen, noch zu Fuß durch die Länder: mir stand ein Weg durch die Luft offen, ich bringe die Gaben der Ceres, die sollen gestreut auf die weiten Äcker fruchtbare Ernten und milde Nahrung bringen. Neid erfasste den Barbaren, und damit er selbst der Urheber eines so großen Geschenkes sei, nahm er ihn gastfreundlich auf und griff den Schlaftrunkenen mit dem Schwert an; als er versuchte, die Brust zu durchbohren, verwandelte Ceres ihn in einen Luchs.

 

Versmaß

 


 

HOME  Home      LATEIN  Schriftsteller