Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller


OVID, Metamorphosen X, 50 f.

Orpheus und Eurydike

Situation: Orpheus, berühmtester Sänger des Altertums, verliert seine Frau Eurydike durch einen Schlangenbiss. Erlangt von Pluto ihre Freigabe, verliert sie wieder, weil er dessen Gebot nicht einhält.

  1    Hanc1 simul2 et legem Rhodopeius3 accipit Orpheus,

  2    ne flectat4 retro sua lumina, donec5 Avernas6

  3    exierit valles: aut irrita7 dona futura.

  4    Carpitur8 acclivis per muta9 silentia trames,10

  5    arduus, obscurus,11 caligine12 densus13 opaca,14

  6    nec procul afuerunt telluris margine15 summae:

  7    hic, ne deficeret,16  metuens avidusque videndi

  8    flexit4 amans oculos, et protinus17 illa relapsa est,18

  9    iamque iterum moriens non est de coniuge quidquam1

10    questa suo (quid19 enim nisi se quereretur amatam?20 )

11    supremumque 'vale,' quod iam vix auribus21 ille

12    acciperet, dixit revolutaque22 rursus eodem23 est.

 1 Hanc = Eurydike; 2 simul: zugleich; 3 Rhodopeius Orpheus: der Thraker Orpheus; 4 lumina retro flectere: zurückschauen (flectere, flexi, flectus: wenden); 5 donec: bis; 6 Avernae valles: Unterwelt; 7 irritus 3: ungültig; 8 carpere: erklimmen; 9 muta silentia: Totenstille; 10 acclivis trames m.: der ansteigende Pfad; 11 obscurus 3: dunkel; 12 caligo, inis: Nebel; 13 densus 3: dicht umhüllt; 14 opacus 3: düster; 15 margo, inis m: Rand; 16 deficere: ermatten; 17 protinus (Adv.): sogleich; 18 relabor, i, lapsus sum: zurückgleiten; 19 quid quereretur nisi: worüber hätte sie klagen sollen außer, .. 20 erg.: esse; 21 auris, is: Ohr; 22 revolvere, volvi, volutus: pass.: zurücksinken; 23 eodem ebendorthin (woher sie gekommen war)

Übersetzungshilfen

BEGINNEN SIE IMMER BEIM VERB !!!               BEGINNEN SIE IMMER BEIM VERB !!!               BEGINNEN SIE IMMER BEIM VERB !!!

accipit: 3.P.Sg.Praes.akt.: er, sie, es empfängt

    wer oder was?: Rhodopeius Orpheus: der Thraker Orpheus

    wen oder was?: hanc: Akk.Sg.f. von hic, haec, hoc: diese (= Euridike)  und

    wen oder was?: legem: Akk.Sg.f. von lex, legis: das Gesetz, die Bedingung, das Gebot

ne flectat: 3.P.Sg.Konj.Praes.akt.: von flecto: (verneinter Begehrsatz abhängig von legem accipit): dass er nicht umschaue

exierit: 3.P.Sg. Konj.Perf.akt. von exeo (abhängig von donec): bis er verlassen habe

    wen oder was?: Avernas valles: die Unterwelt

futura (esse): Akk.Pl.n.Inf.Futur (AcI - indirekte Rede zu dona): das Geschenk (im D. beim Neutrum besser Sg.) werde ungültig sein

carpitur: 3.P.Sg.Praes.pass. von carpo: er wird erklommen, man erklimmt

    wer oder was?: acclivis, arduus, obscurus, densus trames: der ansteigende, steile, dunkle, dicht umhüllte (wovon?: caligine opaca) Pfad

    per (+ Akk.) muta silentia: Totenstille: durch die Totenstille

afuerunt: 3.P.Pl.Perf. von abesse: sie waren entfernt (nec procul: nicht weit)

    wovon?: margine: vom Rand

    wessen?: summae telluris: Erdoberfläche, Oberwelt

flexit: 3.P.Sg.Perf.akt. von flecto: oculos flexit: er schaute zurück - hīc: hier (aber: hĭc: dieser)

    wer oder was?: metuens avidusque amans: "der fürchtende und begierig Liebende"

            metuens: aus Furcht - davon abhängig Sonderform der Begehrsätze: ne = dass: ne (illa) deficeret: dass jene ermatte

            avidusque videndi (illam): videndi: Gen. des Gerundiums abhg. von avidus (siehe Grammatik!): aus Begierde, jene zu sehen

relapsa est: 3.P.Sg.f.Perf. von relabor (Deponens): sie glitt zurück

    wer oder was?: illa: jene

questa est: 3.P.Sg.f.Perf. von queror (Deponens): sie (be)klagte

    wer oder was?: moriens: Nom.Sg.f.Part.Praes.:  sterbend - konzessiv: obwohl sie (schon zum zweiten Mal) starb

    wen oder was?: non quidquam: nichts

    worüber?: de coniuge suo: über ihren Gatten

quereretur: 3.P.Sg.Konj.Imperf. von queror (Deponens): (Potentialis der Vergangenheit - Siehe Grammatik): sie hätte (be)klagen können

    wen oder was?: quid: was?

    nisi se amatam (esse): AcI nach Verben des Affekts, nisi vor oder nach einer Negation: nur, außer - außer dass sie geliebt wurde

dixit: 3.P.Sg.Perf.akt. von dico: sie sagte

    wen oder was?: supremum 'vale': ein letztes "lebe wohl" - davon abhängig quod (Relativpronomen): das

acciperet: 3.P.Sg.Konj.Imperf von accipio - quod...acciperet: konjunktivischer Relativsatz: das (so war, dass) er hörte

    wer oder was?: ille: jener

    womit?: auribus: mit den Ohren

revolutaque est: 3.P.Sg.f.Perf.pass.: sie sank, glitt zurück - eodem: eben dorthin, (woher sie gekommen war)

Übersetzung

Diese (= Eurydike) und zugleich das Gesetz empfängt der Thraker Orpheus, nicht umzuschauen, bis er die Unterwelt verlassen habe: andernfalls werde das Geschenk ungültig sein. Man erklimmt den ansteigenden Pfad durch die Totenstille, den steilen, dunklen, den von düsteren Nebel umhüllten, und sie waren nicht mehr weit vom Rand der Oberwelt entfernt: Hier schaute er voll Liebe um, aus Furcht, sie könnte ermatten und aus Begierde, sie zu sehen, und sofort glitt jene zurück. Und obwohl sie schon zum zweiten Mal starb, klagte sie nicht über ihren Gemahl (worüber hätte sie sich auch beklagen können, außer dass sie geliebt wurde). Sie sagte ein letztes "lebe wohl", das jener kaum mehr mit seinen Ohren vernahm und sank wiederum dorthin zurück, (woher sie gekommen war).

 

Versmaß

 


 

HOME  Home      LATEIN  Schriftsteller