Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller


Gerundium Einführung

Das Gerundium ist ein Verbalsubstantiv mit aktiver Bedeutung im Neutrum Singular, das die obliquen Kasus des Infinitiv Präsens Aktiv ohne temporale Bestimmung ersetzt. Es verlangt den Kasus des verbum finitum1) und wird duch Adverbia näher bestimmt.2

 

Nom.  legere:  das Lesen

Gen.   legendi des Lesens

Dat.    legendo dem Lesen, zum Lesen

Akk.   ad legendum - legere zum Lesen, um zu lesen - das Lesen

Abl.    legendo, in legendo:  durch das Lesen, beim Lesen

 

Nom.   bene legere utile est:  gut zu lesen ist nützlich; gutes Lesen ist nützlich

Gen.    ars bene legendi die Kunst gut zu lesen; die Kunst (des) guten Lesens

Dat.     bene legendo operam dare:   sich Mühe geben gut zu lesen

 Akk.    paratus esse ad bene legendum:  bereit sein gut zu lesen, zum guten Lesen

           bene legere cupio:   ich wünsche gut zu lesen

Abl.     bene legendo  durch gutes Lesen

 

Quae lex est recta ratio imperandi atque prohibendi. Und dieses Gesetz ist die richtige Art zu befehlen und zu verbieten - ...Art des Befehlens und Verbietens.

Hominis autem mens discendo alitur et cogitando, semper aliquid aut anquirit aut agit videndique et audiendi delectatione ducitur. Der Verstand des Menschen aber wird durch Lernen und Denken gefördert, er forscht immer nach irgendetwas oder macht irgendetwas und lässt sich durch die Freude am Sehen und Hören leiten.

 

1) Unterschied zwischen Lateinischem und Deutschen:

    librum legendo: durch das Lesen eines Buches - Im Lateinischen ein Verb ich lese wen oder was. Im Deutschen ein Substantiv das Lesen wessen!

 

2) Unterschied zwischen Gerundium und Partizip Perfekt:

    in suspicionem incidit regni appetendi: Er geriet in den Verdacht, nach der Herrschaft zu streben

    in suspicionem incidit regni appetiti: Er geriet in den Verdacht, nach der Herrschaft gestrebt zu haben

 

2) Unterschied zwischen Gerundium und Infinitiv:

    est enim ars difficilis recte rem publicam regere: die richtige Leitung eines Staates ist nämlich eine schwere Kunst

    Substantiv + est: consilium est, consuetudo est, mos (moris) est, munus est, tempus est... : Infinitiv ist eine ergänzende Bestimmung des ganzen Satzes: mos erat captivos necare

    est enim ars difficilis recte rem publicam regendi - rei publicae regendae: denn die Kunst einer richtigen Staatslenkung ist schwer

   


 

HOME  Home       GRAMMATIK  Grammatik