Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller


Cicero, De re publica I 66, 67

Auswüchse übertriebener Freiheit

"Cum inexplebiles populi fauces exaruerunt libertatis siti malisque usus ille ministris non modice temperatam sed nimis meracam libertatem sitiens hausit, tum magistratus et principes, nisi valde lenes et remissi sint et large sibi libertatem ministrent, insequitur, insimulat, arguit, praepotentes, reges, tyrannos vocat." puto enim tibi haec esse nota. "vero mihi" inquit ille (Laelius) "notissima."

(67) (Scipio) "ergo illa sequuntur, eos, qui pareant principibus, agitari ab eo populo et servos voluntarios appellari: eos autem, qui in magistratu1 privatorum similes esse velint, eosque privatos, qui efficiant, ne quid inter privatum et magistratum differat, efferunt laudibus et mactant honoribus, ut necesse sit in eius modi re publica plena libertatis esse omnia, ut et privata domus omnis vacet2 dominatione et hoc malum usque ad bestias perveniat, denique ut pater filium metuat, filius patrem neglegat, absit omnis pudor, ut plane liberi sint, nihil intersit civis an peregrinus, magister ut discipulos metuat et iis blandiatur, spernantque discipuli magistros, adulescentes ut senum sibi pondus adsumant,3 senes autem ad ludum adulescentium descendant, ne sint iis odiosi et graves; ex quo fit, ut etiam servi se liberius gerant, uxores eodem4 iure sint quo viri, inque tanta libertate canes etiam et equi, aselli denique libere sic incurrant, ut iis de via decedendum5 sit. ergo ex hac infinita," inquit, "licentia haec summa cogitur,6 ut ita fastidiosae7 mollesque mentes evadant civium, ut, si minima vis adhibeatur imperii, irascantur et perferre nequeant; ex quo leges quoque incipiunt neglegere, ut plane sine ullo domino sint."

1 in magistratu: in ihrer amtlichen Stellung; 2 vacare dominatione: keinen Herrn haben; 3 sibi pondus senum adsumere: sich das Ansehen alter Männer anmaßen; 4 eodem iure esse, quo: gleichberechtigt sein mit; 5 de via decedere: ausweichen; 6 haec summa cogitur: es ergibt sich folgendes; 7 fastidiosae mollesque mentes evadunt: es entsteht eine Reizbarkeit und Empfindlichkeit der Gefühle.

Grammatik

cum: Temporales cum

exaruerunt: 3.P.Pl.Ind.Perf.akt. von exarescere: sie sind ausgetrocknet - wer oder was: inexplebiles fauces - wessen: populi - wovon: siti: Abl.Sg.f. von sitis: Durst

libertatis: siehe Genetivus obiectivus abhg. von siti: vom Durst wonach: libertatis

usus: P.P.akt.von uti siehe gleichzeitige Perfekpartizipia "gebrauchend" - wer oder was?: ille = populus - was gebraucht jenes (Volk) - malis ministris: siehe: Abl. instr. bei Deponentia

hausit: 3.P.Sg.Ind.Perf.akt. von haurire: er, sie, es hat getrunken - wen oder was: non modice temperatam sed nimis meracam libertatem

sitiens: Nom.Sg.m.P.Praes.akt. von sitire zu ille: dürstend, in seinem Durst

insequitur: 3.P.Sg.Ind.Praes. von insequi: er, sie, es verfolgt - wer oder was?: ille - wen oder was: magistratus et principes

insimulat: 3.P.Sg.Ind.Praes. von insimulare: er, sie, es verdächtigt - wer oder was?: ille - wen oder was: magistratus et principes

arguit: 3.P.Sg.Ind.Praes. von arguere: er, sie, es klagt an - wer oder was?: ille - wen oder was: magistratus et principes

nisi: siehe Konditionalsätze - Potentialis

sint: 3.P.Pl.Konj.Praes. von esse: sie könnten, sollten, dürften sein - wer oder was: magistratus et principes - was: valde lenes et remissi

ministrent: 3.P.Pl.Konj.Praes. von ministrare: sie könnten, sollten, dürften einschenken, aufwarten - was: libertatem - wem: sibi: ihm = populo - wie: large (Adv.)

vocat: 3.P.Sg.Ind.Praes.akt. von vocare: er, sie, es nennt - wen?: (eos: sie = magistratus et principes) - was?: praepotentes, reges, tyrannos

puto: 1.P.Sg.Ind.Praes.akt. von putare: ich glaube + AcI: haec esse nota - wem: tibi

notissima: Nom.Pl.n. (haec) notissima (sunt): diese Dinge (Stelle) sind (ist) sehr bekannt - wem: mihi

sequuntur: 3.P.Pl.Ind.Praes.von sequi: sie folgen - wer: illa

eos...agitari: AcI Indirekte Darstellung (= Plato dicit eos...agitari): diejenigen...werden verfolgt

agitari: Inf.Praes.pass.von agitare: verfolgt werden - von wem?: ab eo populo

pareant: 3.P.Pl.Konj.Praes.akt. von parēre: sie gehorchen (alle NS haben in der indir.Darstellung den Konj.nach der c.t.) - wer oder was: qui (eos, qui: diejenigen, die) - wem?: pricipibus

appellari: Inf.Praes.pass.von appellare: genannt werden - eos...servos voluntarios: sie werden willige Sklaven genannt  (Doppelter Akk. bei appellare... )

efferunt: 3.P.Pl.Ind.Praes.akt.von efferre: laudibus efferunt: sie spenden Beifall - eig.: jemanden mit Lob erheben - wen oder was: eos und wen oder was: eos privatos

velint: 3.P.Pl.Konj.Praes.von velle: sie wollen - was wollen sie: privatorum similes esse: Privatleuten gleich sein: siehe similis (Gen.bei Adjektiven) - wo?: in magistratu

efficiant: 3.P.Pl.Konj.Praes.akt.von efficere: sie bewirken, bringen es dahin - wer oder was: qui

differat: 3.P.Sg.Konj.Praes.akt.von differre es gibt einen Unterschied abhg. von efficiant, ne: (Abhg.Begehrsätze): ne quid...differat: dass es keinen Unterschied gibt - wo?: inter privatum et magistratum

mactant: 3.P.Pl.Ind.Praes.akt.von mactare: sie überhäufen, verherrlichen, zeichnen aus - womit?: honoribus

(necesse) sit: 3.P.Konj.Praes.von esse: es ist notwendig - abhg.von ut: (Konsekutivsatz) - (so) dass es notwendig ist, (so) dass notwendigerweise - necesse est + AcI: omnia esse: (so) dass alles ist - was? plena (Akk.Pl.n.zu omnia): voll (Gen.bei Adjektiven) plena libertatis - wo?: in eius modi re publica: in einem derartigen Staat

vacet: 3.P.Sg.Konj.Praes.von dominatione vacare: er, sie, es hat keinen Herrn - abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was?: privata domus omnis

et...et: sowohl...als auch

perveniat: 3.P.Sg.Konj.Praes.akt.von pervenire: er, sie, es gelangt - abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was?: hoc malum - wohin?: usque ad bestias

metuat: 3.P.Sg.Konj.Praes.akt.von metuere: er, sie, es fürchtet - abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was?: pater - wen oder was?: filium

neglegat: 3.P.Sg.Konj.Praes.akt.von neglegere: er, sie, es missachtet - abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was? filius - wen oder was?: patrem

absit: 3.P.Sg.Konj.Praes.von abesse: er, sie, es fehlt - abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was? omnis pudor

sint: 3.P.Pl.Konj.Praes.von esse: sie sind - abhg. von ut: (Finalsatz): damit sie sind - was? plane liberi: völlig frei

intersit: 3.P.Sg.Konj.Praes.von interesse: er, sie, es macht einen Unterschied - abhg. von ut: (Konsekutivsatz): ut nihil intersit: (so) dass es keinen Unterschied gibt - wer oder was?: (utrum) civis an peregrinus

metuat: 3.P.Sg.Konj.Praes.akt.von metuere: er, sie, es fürchtet- abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was? magister - wen oder was?: discipulos

blandiatur: 3.P.Sg.Konj.Praes.von blandiri: er, sie, es bettelt um die Gunst, schmeichelt - abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was? (magister) - wem?: iis

spernant: 3.P.Pl.Konj.Praes.akt.von spernere: sie verachten - abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was?: discipuli - wen oder was?: magistros

adsumant:  3.P.Pl.Konj.Praes.akt.von adsumere: sibi pondus adsumant: (so) dass sie sich das Ansehen anmaßen - abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was?: adulescentes - wessen?: senum (pondus senum)

descendant: 3.P.Pl.Konj.Praes.akt.von descendere: sie lassen sich herab, erniedrigen sich - abhg. von ut: (Konsekutivsatz) - wer oder was?: senes - wozu?: ad ludum - wessen?: adulescentium

sint: 3.P.Pl.Konj.Praes.von esse: sie sind - abhg. von ne: (Finalsatz): damit sie nicht sind - was? odiosi et graves - wem?: iis

ex quo: Relativer Anschluss: und daraus, und davon

fit, ut: Siehe (Konsekutivsatz)

gerant: 3.P.Pl.Konj.Praes.von gerere: se gerant: sie führen sich auf (abhg.von ut) - wer oder was?: servi - wie?: liberius (Adv.im Komparativ)

sint: 3.P.Pl.Konj.Praes.von esse: sie sind (abhg.von ut) - wer oder was?: uxores - wovon?: vom demselben Recht (Abl.qual.) von dem wer oder was ist: viri

incurrant: 3.P.Pl.Konj.Praes.akt von incurrere: sie rennen einher (abhg.von ut) - wer oder was?: canes, equi, aselli - wo? in tanta libertate - wie? sic libere (Adv.)

decedendum sit: Gerundiv + 3.P.Sg.n.Konj.Praes.von esse: de via decedendum sit: man muss ausweichen (abhg.von ut nach so-Begriff) - wem?: iis (= canes, equi, aselli)

cogitur: 3.P.Sg.Ind.Praes.pass.von cogere - haec summa cogitur: es ergibt sich folgendes - woraus?: ex hac infinita licentia

evadant: 3-P.Pl.Konj.Praes.akt.von evadere - (Konsekutivsatz) fastidiosae mollesque mentes evadunt: es entsteht eine Reizbarkeit und Empfindlichkeit der Gefühle - wessen?: civium

adhibeatur: 3.P.Sg.Konj.Praes.pass.von adhibēre: siehe Konditionalsätze - Potentialis er, sie, es sollte angewendet werden - wer oder was?: minima vis - wessen?: imperii

irascantur: 3.P.Pl.Konj.Praes.von irasci: sie zürnen, werden zornig - (Konsekutivsatz) nach so-Begriff: ita...evadant, ut

nequeant: 3.P.Pl.Konj.Praes.von nequire: sie können nicht - (Konsekutivsatz) nach so-Begriff: ita...evadant, ut - was können sie nicht?: perferre

incipiunt: 3.P.Pl.Ind.Praes.akt.von incipere: sie beginnen - was beginnen sie? neglegere - wen oder was?: leges

sint: 3.P.Pl.Konj.Praes.von esse: sie sind - abhg. von ut: (Finalsatz) - damit sie was sind?: plane sine ullo domino

 

Übersetzung

"Wenn nämlich die unersättlichen Kehlen eines Volkes vom Durst nach Freiheit ausgetrocknet sind, jenes sich dabei schlechter Staatsmänner bedient und die Freiheit nicht in maßvoller Mischung, sondern völlig ungemischt in seinem Durst getrunken hat, dann verfolgt, verdächtigt und klagt es die Behörden und Regenten an, wenn sie nicht sehr mild und nachgiebig sein (sollten) und ihm reichlich Freiheit einschenken sollten, und nennt sie Mächtige, Könige und Tyrannen." Ich glaube nämlich, dass dir das (= diese Stelle) bekannt ist. "Allerdings ist mir das (diese Stelle) sehr bekannt." sagt jener (Laelius).

(67) (Scipio sagt): "Daraus folgt jenes, diejenigen, die den Staatsmännern noch gehorchen, werden von diesem Volk verfolgt und willige Sklaven genannt; diesen aber, die in ihrer amtlichen Stellung Privatleuten gleich sein wollen, und den Privatleuten, die es dahin bringen, dass es zwischen einem Privatmann und einem Beamten keinen Unterschied gibt, spenden sie Beifall und überhäufen sie mit Ehren, dass notwendigerweise in einem solchen Staat alles voll Freiheit ist, dass sowohl kein Privathaus einen Herrn hat und dieses Übel auf die Tiere übergreift; so dass schließlich der Vater seinen Sohn fürchtet, der Sohn seinen Vater missachtet, dass es kein Schamgefühl mehr gibt, nur um volle Freiheit zu genießen, dass es keinen Unterschied gibt, ob jemand ein Staatsbürger oder ein Fremder ist, dass der Lehrer seine Schüler fürchtet und um ihre Gunst bettelt, die Schüler ihre Lehrer verachten, dass sich die jungen Leute das Ansehen alter Männer anmaßen, die Alten aber sich zu den Späßen der Jungen erniedrigen, damit sie ihnen nicht verhasst und lästig sind; und eine weitere Folge davon ist, dass sich auch die Sklaven freier aufführen, die Frauen das gleiche Recht wie die Männer haben und bei dieser so großen Freiheit auch die Hunde, Pferde und schließlich die kleinen Esel so frei einher laufen, dass man ihnen aus dem Weg gehen muss.

Daher ergibt sich aus dieser unbegrenzten Freiheit" sagt er, "dass eine Reizbarkeit und Empfindlichkeit der Gefühle der Bürger entsteht, so dass sie, wenn die geringste Befehlsgewalt angewendet werden sollte, zornig werden und sie nicht ertragen können; daher beginnen sie auch die Gesetze zu missachten, damit sie völlig ohne irgendeinen Herrn sind."


HOME  Home     LATEIN  Schriftsteller