Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller

Catull c. 31

 Mein Sirmio !

  1   Paene insularum, Sirmio, insularumque

  2   ocelle, quascumque in liquentibus stagnis

  3   marique vasto fert uterque Neptunus,

  4   quam te libenter quamque laetus inviso 

  5   vix mi ipse credens Thyniam atque Bithynos

  6   liquisse campos et videre te in tuto !

  7   O quid solutis est beatius curis,

  8   cum mens onus reponit, ac peregrino

  9   labore fessi venimus Larem ad nostrum

10   desideratoque adquiescimus lecto?

11   Hoc est, quod unum est pro laboribus tantis.

12   Salve, o venusta Sirmio, atque ero gaude !

13   gaudete vosque, o Lydiae lacus undae,

14   ridete, quidquid est domi cachinnorum !

V1:  paene insula, ae: Halbinsel; V2:  ocellus, i: Perle; liquens, tis: klar, rein; stagnum,i: See; V3:  vastus 3: weit; uterque: "der Herr über beide" (gemeint ist: sowohl über das Meer als auch über die Seen); V4:  inviso 3: wieder sehen, wieder aufsuchen; V5:  vix: kaum; Thynia, ae: das nördliche Bithynien; Bithynus 3: bithynisch; V6:  linquo 3, liqui: verlassen; tutum, i: Sicherheit; V7:  solvo 3, solvi, solutus: lösen, befreien; beatus 3: selig; cura, ae: Sorge; V8:  onus, oneris n: Last; repono 3 ere, posui, positus: ablegen; peregrinus labor: Mühsal in der Fremde; V9:  fessus 3: müde, erschöpft; Lar, Laris m: Schutzgott des Hauses und der Familie = meton. : Heim, Haus, Herd; V10:  desideratus 3: ersehnt von desiderare; acquiesco 3 ere, quievi, quietus: ausruhen; lectus, i: Bett; V11:  est pro: es wiegt auf; V12:  venustus 3: reizend; erus, i: Herr; V14:  rideo 2 ere, risi: lachen; quidquid est + Gen.: alles, was es zu Hause gibt (an) = soviel euch zu Gebote steht; cachinnus, i: fröhliches Lachen.

Situation: Catull hat im Jahre 57 v. den Propraetor Memmius in dessen Provinz Bithynia-Pontus begleitet und kehrte im Sommer 56 v. wieder nach Italien zurück. Catull bzw. seine Familie besaß eine Villa in Sirmione am Gardasee. Man kann heute noch die Ruinen einer römischen Villa in Sirmione besuchen, die "Grotte di Catullo". Es gibt aber keinen Beweis, dass diese Villa Catull gehört hat.

Übersetzungshilfen :

Sirmio : Vokativ Sg. - "O Sirmio" oder " Mein Sirmio "
ocelle : Vokativ Sg. Apposition zu Sirmio - "du Perle" - davon abhängig die beiden Genitive Paene insularum + insularumque (wessen ? : der Halbinseln und Inseln)
fert : 3.P.Sg.Ind.Praes. von fero: "er, sie, es trägt" - wer oder was ? : uterque Neptunus: "Neptun, der Herr über beide - wen oder was ? : quascumque : Akk.Pl.f. von quicumque: "welche auch immer" oder alle, die" bezieht sich auf die Halbinseln und Inseln - wo ? : in liquentibus stagnis und mari vasto (mari : Abl.Sg.n. von mare - i-Stamm: Neutra auf e, al und ar)
quam : "wie" - zu libenter : "wie gern(e)"
libenter : "gern" - Adverb gehört zu inviso
laetus : "froh" - Praedikativum (Als Praedikativa stehen Adjektiva, die einen geistigen oder leiblichen Zustand ausdrücken : maestus, tristis, invitus, inscius, iratus, trepidus, sanus, salvus, incolumis, mortuus, vivus...)
inviso : ich sehe wieder - wen oder was ? : te : " dich "
mi : = mihi
ipse : Nom.Sg.m.: "selbst" steht im Nom. und gehört zu credens (im Deutschen wird es zu mihi "mir selbst" gezogen ! )
credens : Part.Praes. von credo - wörtlich: "glaubend" wem ? : mihi : "mir" - abhg. davon ist ein AcI, der Subjektsakkusativ me ist zu ergänzen : "dass ich" - Infinitiv : liquisse
liquisse : Infinitiv Perf.akt. von linquo, daher vorzeitig : "verlassen habe" -wen oder was ? :Thyniam atque Bithynos campos
videre : Infinitiv Praes. von video, daher gleichzeitig : "sehe" - wen oder was : te : "dich" wo ? : in tuto
in tuto : in + Abl.Sg. von tutum auf die Frage wo ?: "in Sicherheit"
o : Interjektion - Ausruf : "o"
quid : Nom.Sg.n vom Fragepronomen, substantivisch gebraucht: "was ?" - quid est: "was gibt es"
solutis : Abl.Pl.Part.Perf.pass. von solvo: "gelöst - zu curis abhängig vom Komparativ beatius: Ablativus comparationis: "als gelöste Sorgen"
beatius : Nom.Sg.n. Komparativ von beatus (kein Adverb: "Das Adverb bei sum ist dumm !)(d.h. bei einer Form von esse)"
cum : cum + Indikativ : "wann, wenn, sooft, als"
reponit : 3.P.Sg.Ind.Praes.akt. von repono : "er, sie, es legt ab" - wer oder was ? : mens - wen oder was ?: onus fessi : Nom.Pl.m. von fessus (Praedikativum - cf. laetus) zu venimus: "wir kommen müde"
venimus : 1.P.Pl.Ind.Praes.akt. :"wir kommen" - Praesens, weil auch reponit bzw. adquiescimus Praesens ist
Larem : Akk.Sg.m. von Lar, Laris: Schutzgott, der Haus und Familie beschützte. Hier: "eigener Herd, Heim"- Metonymie (Begriffsvertauschung): Amor für Liebe im Deutschen z.B. Leder für Fußball - abhängig von ad + Akk. - larem ad nostrum: Sperrung
adquiescimus : 1.P.Pl.Ind.Praes.akt. von acquiesco: "wir ruhen aus" - im Deutschen wo ? im Lateinischen womit ? desiderato lecto: "im ersehnten Bett"
est : est pro + Abl.:"es wiegt auf" - wer oder was ? : quod unum : "was als einziges"
salve : 2.P.Sg. Imperativ von salveo : "sei gegrüßt"
o venusta Sirmio : Vokativ
ero : Abl.Sg.m. von erus abhängig von gaude: "am Herrn" - woran ?

gaude : 2.P.Sg. Imperativ : "freue dich" - woran ?

gaudete : 2.P.Pl. Imperativ : "freut euch" - wer oder was ? vosque
vosque : Nom.Pl.m. zu gaudete betont - -que für etiam ...: "freut auch ihr euch !"
o Lydiae undae:Vok.Pl. : "ihr lydischen Wellen" (Lydius lacus: "Gardasee" wurde so benannt, weil er im Einflußbereich der Etrusker, die aus Lydien (Kleinasien) eingewandert sind, lag. - Enallage : Verschiebung eines attributiven Adjektivs von einem Genitivattribut zu dem diesem übergeordneten Substantiv oder umgekehrt (im Deutschen: Ein frisches Glas Wasser) - o Lydii lacus undae : "ihr Wellen des lydischen Sees = Gardasees" - wessen ?

ridete : 2.P.Pl.Imperativ zu rideo: "lacht !"( = plätschert föhlich vor euch hin")
quidquid est domi: "was immer es zu Hause gibt an" = "was zur Verfügung / Gebote steht an" + Gen. partitivus (cachinnorum)

 

Übersetzung

 

Mein Sirmio, du Perle der Halbinseln und Inseln, welche auch immer Neptun, der Herr über beide, auf den klaren Seen und dem weiten Meer trägt;   wie gern und wie froh sehe ich dich wieder, mir selbst kaum glaubend, dass ich Thynien und die bithynischen Felder verlassen habe und dich in Sicherheit sehe ! O was gibt es Seligeres als gelöste Sorgen, wenn unser Geist die Last ablegt und wir müde vom Mühsal in der Fremde zum eigenen Herd kommen und im ersehnten Bett ausruhen ? Das ist es, was als einziges so große Mühen aufwiegt. Sei gegrüßt, mein reizendes Sirmio, und freue dich deines Herrn; freut auch ihr euch, ihr Wellen des Gardasees: lacht, soviel euch an fröhlichem Lachen zur Gebote steht !

 

Versmaß

 


HOME  Home     LATEIN  Schriftsteller